Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.09.2007

Stadt Köln

Meldung

Stadt Köln trauert um Wolfgang Leirich

Bild verkleinern
Früherer Schuldezernent starb mit 69 Jahren

Die Stadt Köln trauert um Wolfgang Leirich. Der FDP-Politiker starb in der Nacht zum heutigen Freitag in einem Kölner Krankenhaus an einer schweren Krankheit. Leirich war von 1969 bis 1975 und von 1989 bis 1994 Ratsmitglied, die letzten fünf Jahre als Vorsitzender seiner Fraktion. 1975 wählte der Rat ihn zum Schuldezernenten, das Amt hatte er bis 1987 inne.

Wolfgang Leirich wurde am 19. März 1938 in Berlin geboren, wuchs in Klein-Machnow, Salzwedel und Freiburg im Breisgau auf. Dort begann er nach dem Abitur Jura und Volkswirtschaftslehre zu studieren, 1959 ging er nach Köln und nahm das Studium der Betriebswissenschaftslehre auf, das er 1962 als Diplomkaufmann abschloss. Anschließend arbeitete er an der Kölner Universität als wissenschaftlicher Assistent und als Dozent an der Staatlichen Ingenieurschule in Gelsenkirchen. 1966 promovierte Leirich zum Dr. rer.pol., im selben Jahr begann er seine Tätigkeit als Dozent an der Staatlichen Ingenieurschule in Köln, ab 1971 bei der Fachhochschule Köln.

Nach seiner Wahl zum Beigeordneten war Leirich für das Schulverwaltungsamt, das Amt für Weiterbildung und das Bezirksamt Mülheim zuständig. In seine Amtszeit fielen die Sanierung von zahlreichen Schulen, die mit Formaldehyd belastet waren, und die Neustrukturierung der Schullandschaft. Nach seinem Ausscheiden aus den Diensten der Stadt Köln arbeitete er in einer Steuerberatungsgesellschaft.

Oberbürgermeister Fritz Schramma hat Wolfgang Leirich als humorvollen und kompetenten Ansprechpartner in Erinnerung. „Wir verlieren einen unabhängigen Geist und einen außergewöhnlichen ehemaligen Beigeordneten, der bei Problemen Tag und Nacht ansprechbar war. Mit seinen vielfältigen Aufgaben in Rat und Verwaltung hat er die Geschicke der Stadt ein Stück weit mitgeprägt. Köln wird Wolfgang Leirich ein großes, dankbares und ehrendes Andenken bewahren.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr