Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.08.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Gebauer: Kinder fördern statt Lehrer fortbilden

Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
FDP für echte Hochbegabtenförderung

Die schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Yvonne Gebauer, erklärt:

„Längere Öffnungszeiten der Schulbibliotheken und Lehrerfortbildung. So soll nach Meinung von SPD und Bündnis 90/Die Grünen die zukünftige Hochbegabtenförderung in Köln aussehen. Ein blanker Hohn, findet die FDP.

Als FDP-Fraktion, die wir uns auch auf dem Gebiet Hochbegabtenförderung auf Fortschritt und Entwicklung einlassen, verstehen wir unter Hochbegabtenförderung etwas ganz anderes, viel Weitergehendes. Der Schwerpunkt muss auf die adäquate Förderung der hochbegabten Kinder gesetzt werden und nicht nur auf Fortbildung von Lehrern!

Deutschland, das Land der Dichter und Denker, lässt in seinen Klassenzimmern seine wertvollsten Ressourcen regelrecht verkümmern. Wie lange muss es noch dauern, bis auch Rot-Grün erkannt hat, dass diese hochbegabten Kinder mit unser wertvollstes Kapital sind, denn sie sichern den Fortschritt von Morgen.

Wir brauchen individuelle Förderung für individuelle Kinder. Für Köln bedeutet dies einen ausgegliederten Klassenzug, vorzugsweise in der Innenstadt. Man kann den Bedürfnissen dieser hoch sensiblen, intelligenten und talentierten Kinder nicht in einem herkömmlichen Klassenverband gerecht werden.

Die mit den Stimmen von SPD und Bündnis 90/Grünen im letzten Schulausschuss beschlossene Ablehnung unseres entsprechenden Antrags lässt jedoch unzweifelhaft erkennen, wo das eigentliche Problem liegt, nämlich in der mangelnden Sensibilisierung für und Bemühungen um das Thema Begabtenförderung seitens Rot-Grün.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I