Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.08.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Radrennen “Rund um Köln” darf nicht sterben!

Manfred Wolf, MdR
Bild vergrößern
Manfred Wolf, MdR
Manfred Wolf, MdR
Bild verkleinern
Manfred Wolf, MdR
Manfred Wolf: Sparkasse setzt mit Ausstieg falsches Signal

Die Sparkasse KölnBonn hat bekannt gegeben, dass sie sich als Sponsor des Radrennens „Rund um Köln“ zurückziehen werde. Als Grund für den Ausstieg gibt sie die spektakulären Dopingfällen bei der Tour de France an. Das Unternehmen wolle damit ein Signal gegen Doping setzen. Dazu erklärt Manfred Wolf, der Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Köln ist:

„Zweifellos steckt der Radsport durch Doping in einer tiefen Krise. Jetzt sind die Sportverantwortlichen gefragt, die Kräfte zu stärken, die den Radsport von Doping säubern wollen. Gerade Sponsoren, ohne die Radsportveranstaltungen, allein schon wegen den teuren Absperrungen, nicht realisierbar sind, haben die große Möglichkeit, Druck auszuüben. Wer als Sponsor ein Zeichen gegen Doping setzen will, steigt nicht aus und überlässt das Feld den Dopingsündern.

Gerade „Rund um Köln“ ist prädestiniert, deutliche Zeichen für einen dopingfreien Radsport zu setzen und besonderen Einfluss auf den Nachwuchs zu nehmen. Darum darf das Rennen nicht sterben. Denn die Kölner Traditionsveranstaltung ist kein ausschließliches Profirennen, sondern auch eine Breitensportveranstaltung für Amateure und insbesondere für den Radnachwuchs, den durch die Koppelung mit dem Profiwettbewerb ein hohes Zuschauerinteresse zuteil wird.

Dies gilt es im Kampf gegen Doping zu nutzen. Aufklärungskampagnen beim Nachwuchs und deutliche Aussagen der Sponsoren, keine gedopten Sportlerinnen und Sportler finanzieren zu wollen, sind hier erforderlich. Offensichtlich hält der Hinweis auf die hohen gesundheitlichen Risiken Sportler vom Dopen nicht ab. Ein wirksameres Mittel ist da der Griff in die Brieftasche der Sportler, wenn Schadenersatzansprüche der Geldgeber bei gedopten Sportlern zu Regel werden. Denn der sportliche Erfolg soll dem Aktiven bekanntlich Geld bringen und nicht kosten.

Dafür müssen die Sponsoren, die einen sauberen Sport wollen, jedoch im Rennen bleiben. Der Ausstieg der Sparkasse KölnBonn ist darum auch das falsches Zeichen. Vielmehr sollte die Sparkasse als Sponsor die Bedingungen für einen sauberen Sport diktieren. Denn, wer zahlt, bestimmt die Musik!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sportpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr