Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.07.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Ballonglühen und bengalisches Feuer am Rheinauhafen
Bild vergrößern
Ballonglühen und bengalisches Feuer am Rheinauhafen
Ballonglühen und bengalisches Feuer am Rheinauhafen
Bild verkleinern
Ballonglühen und bengalisches Feuer am Rheinauhafen
Liberale feiern die Kölner Lichter

Die Kölner Lichter entwickeln sich auch für die Liberalen zu einem „Großkampftag“, aber einem sehr schönen. Alles was an FDP-Politikern in der Stadt war, wurde auf die unterschiedlichen Locations verteilt, um überall Flagge zu zeigen. So waren FDP-Ratsfraktionschef Ralph Sterck und Altbürgermeister Manfred Wolf auf dem Führungsschiff, der MS Rheinenergie, zu Gast.

Auf der „Jan von Werth“ fuhren auf Einladung der Kölner Schausteller FDP-Ratsfraktionsvize Christtraut Kirchmeyer und ihr Geschäftsführer Ulrich Breite mit. Der andere stellvertretende Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion Dietmar Repgen tummelte sich bei der HGK auf der „Wappen von Köln“. Sein Fraktionskollege Marco Mendorf verfolgte das Spektakel vom sicheren Ufer bei der Vivico in der alten Bundesbahndirektion.

Der liberale Landtagsabgeordnete Horst Engel verpasste leider sein Schiff, weil sein Urlaubsflieger zwei Stunden Verspätung hatte. „Beim Landeanflug auf Köln konnten wir ein wenig aus dem Kabinenfenster sehen - sah toll aus“, tröstete er sich: "Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!"

Die größte Ansammlung Liberaler fand man am Samstag wieder in der FDP-Kreisgeschäftsstelle im direkt am Rheingarten gelegenen Stapelhaus, wo sich die Jungen Liberalen zu einer großen Party trafen und gemeinsam das Feuerwerk ansahen, während FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben und sein Schriftführer Volker Görzel bei der Kreishandwerkerschaft zwei Etagen tiefer das Ereignis verfolgten.

„Die Kölner Lichter werden immer attraktiver und neben Karneval und CSD zu einem festen Highlight mit einem Millionenpublikum in unserer Stadt. Ich bin stolz, dass wir in der damaligen Koalition mit der CDU den politischen Grundstein gegen allerlei Kritiker - die Grünen sprachen von Hunsrück-Romantik - dafür gelegt haben,“ erinnert Sterck anlässlich der 7. Kölner Lichter an die Anfänge.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr