Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.05.2007

Innovationsministerium NRW

Meldung

Europas leistungsstärkster Kernspintomograph am Max-Planck-Institut in Köln eingeweiht

Bild verkleinern
Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Im Max-Planck-Institut (MPI) für neurologische Forschung in Köln steht seit Freitag der leistungsstärkste Kernspintomograph Europas. Seine hochmoderne Bildgebungstechnik ermöglicht es, die Arbeit von Nervenzellen im Gehirn in einer bisher ungekannten Präzision zu analysieren. Mit dem 11,7 Tesla starken Kernspintomographen können auch sehr schwache Signale gemessen werden. Dies eröffnet den Wissenschaftlern neue Wege zu Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen. Im Zentrum der Forschung steht dabei die Entwicklung neuer Therapieformen für Schlaganfallpatienten. Der Schlaganfall ist nach einer aktuellen Studie die häufigste Herzkreislauferkrankung überhaupt.

"Der neue Kernspintomograph ist wichtig für die Medizinforschung in Nordrhein-Westfalen und ein Beleg für die Leistungsfähigkeit gerade des Standorts Köln", sagte Innovationsminister Professor Andreas Pinkwart während der Einweihungsfeier am Freitag. In unmittelbarer Nachbarschaft entsteht derzeit mit Unterstützung der Landesregierung der Neubau für das Zentrum für Molekulare Medizin der Universität. Das Universitätsklinikum und das kürzlich von der Deutschen Krebshilfe als eines von bundesweit vier Kompetenzzentren ausgezeichnete Centrum für integrierte Onkologie sind fußläufig zu erreichen. Darüber hinaus sind zwei zentrale Einrichtungen der medizinischen Forschungsinfrastruktur, die renommierte deutsche Zentralbibliothek für Medizin und das Deutsche Institut für medizinische Dokumentation und Information, in Köln angesiedelt.

Die Aufbruchstimmung in Köln wird unterstützt durch eine generelle Stärkung der Medizinforschung in NRW. Dies ist Ziel des in dieser Woche vom Kabinett gebilligten Entwurfs für ein Hochschulmedizingesetz. Das Gesetz soll - ähnlich wie das Hochschulfreiheitsgesetz den Universitäten und Fachhochschulen - künftig der Hochschulmedizin neue Gestaltungsmöglichkeiten und damit stärkere Forschungsorientierung, klare Profilbildung und unternehmerische Führung ermöglichen. Die Universität Köln und das Klinikum haben bereits erste Pläne, wie sie den neuen Gestaltungsspielraum nutzen wollen und überlegen, das Universitätsklinikum in eine Stiftung privaten Rechts umzuwandeln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr