Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.05.2007

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Hoyer: Rückkehr zur vertrauensvollen Zusammenarbeit

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zur Russland-Reise von Außenminister Steinmeier im Vorfeld des EU-Russland-Gipfels erklärt der außenpolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Werner Hoyer:

Herr Steinmeier reist nach Moskau und nicht nach Canossa. Leicht wird seine Reise aber dennoch nicht. Auf der einen Seite muss er ein Scheitern der Gespräche zwischen der EU und Russland nach Möglichkeit verhindern. Andererseits kann dies aber nicht alles sein. Herr Steinmeier muss auch die Interessen der Europäer deutlich und bestimmt zur Sprache bringen. Dazu zählt etwa, dass er die europäische Position zum zukünftigen Status des Kosovo klar artikuliert. Hier ist Russland zu einer konstruktiven Mitwirkung aufgerufen, die es bislang verweigert. Des Weiteren ist es nicht erträglich, dass Russland polnische Fleischimporte trotz Unbedenklichkeitsbescheinigung der Kommission blockiert.

Zudem muss die Bundesregierung auf die osteuropäischen Partner einwirken, die sich derzeit ebenfalls nicht immer konstruktiv verhalten. Die Blockade des neuen Partnerschaftsvertrages wäre ein Pyrrhus-Sieg, denn letztlich sind wir auf die Kooperation Russlands ebenso angewiesen wie die russischen Partner auf die eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit uns. Viele globale Fragen können wir nur gemeinsam angehen.

Letztlich kann es bei den Beratungen nicht um Detailfragen gehen. Vielmehr muss beiden Parteien daran gelegen sein, den ganz grundlegenden Kitt der europäisch-russischen Beziehungen zu erneuern. Vertrauensbildung heißt die Devise. Ohne das notwendige Vertrauen lassen sich selbst kleinere Probleme nicht lösen. Für größere Streitpunkte wie die geplante Raketenabwehr in Osteuropa gilt dies umso mehr. Die Zusammenarbeit mit Russland ist für uns aber alternativlos. Daher müssen nun Russen wie Europäer die Nerven behalten, was angesichts der bevorstehenden Präsidentenwahlen in Russland nicht immer leicht ist. Was heute durch ein nationales Kräftemessen verspielt wird, werden wir in einigen Jahren bereuen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr