Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.05.2007

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Houben: Lückenschluss zwischen Olpe und Hattenbacher Dreieck

Reinhard Houben
Bild vergrößern
Reinhard Houben
Reinhard Houben
Bild verkleinern
Reinhard Houben
Landesparteitag beschließt Kölner Antrag

Die Forderung des Kölner FDP-Kreisvorsitzenden Reinhard Houben nach einer Bundesfernstraße zwischen Olpe und dem Hattenbacher Dreieck wurde nun zur Beschlusslage der FDP in NRW. Der Landesparteitag der Liberalen in Hamm übernahm einen entsprechenden Antrag, den die Kölner Liberalen auf ihrem Kreisparteitag beschlossen hatten.

Im Wortlaut heißt der Beschluss der Landespartei: „Die Landesregierung NRW wird aufgefordert, sämtliche notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Ausbau einer Bundesfernstraße zwischen Olpe und dem Hattenbacher Dreieck möglichst kurzfristig zu realisieren. Dabei sind folgende Punkte besonders zu beachten:
- Die Planungen der 70iger Jahre sollen nicht Grundlage des Ausbaues sein. Es ist eine komplett neue Planung zu realisieren.
- Die Erfahrungen von Straßenbauplanungen in ökologisch sensiblen Landstrichen (A 92 München-Landshut-Deggendorf, A38 Thüringer Wald) sind in die Planungen einzubeziehen.
- Das politische Fördern dieser Maßnahme sollte mit der Regierung des Landes Hessen eng abgestimmt werden.
- Auf Bundesebene muss die Priorität dieser Maßnahme beim Bundesverkehrsminister erreicht werden.“

„Wirtschaft und Arbeitsplätze sowie Verkehr und Logistik gehören untrennbar zusammen. Durch die EU-Osterweiterung werden sich Handel und Transportintensität zwischen den neuen östlichen und alten westlichen Ländern weiterhin steigern. Darüber hinaus bedingt der weltweite Güteraustausch Mehrtransporte auf Grund verteilter Beschaffungs-, Produktions- und Distributionsmärkte sowie dem Austausch von Vor-, Zwischen- und Endprodukten. Die Nachfrage nach Mobilität von Gütern wird aufgrund der geografischen Lage insbesondere in Nordrhein-Westfalen kräftig wachsen.

Um die wachsenden nationalen und internationalen Verkehrsströme bewältigen zu können, muss die Infrastruktur aller Verkehrsträger zügig und bedarfsgerecht ausgebaut werden. Zudem ist es erforderlich, die verschiedenen Verkehrsträger ihren jeweiligen Stärken entsprechend zu nutzen und optimal miteinander zu vernetzen sowie neue Verkehrsleittechnologien zu entwickeln und zu installieren. Daher ist es wichtig, die Lücke in der A4 so schnell wie möglich zu schließen,“ erläutert Houben seine Forderung.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I