Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.03.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt Kölner Bündnis gegen Jugendgewalt

Spanischer Bau, Sitz der FDP-Fraktion
Bild vergrößern
Spanischer Bau, Sitz der FDP-Fraktion
Spanischer Bau, Sitz der FDP-Fraktion
Bild verkleinern
Spanischer Bau, Sitz der FDP-Fraktion
Breite: Jetzt müssen aber den Worten auch endlich Taten folgen

Auf einer Sicherheitskonferenz haben sich Stadtverwaltung, Justiz und Polizei zu einem Bündnis gegen Jugendgewalt zusammengeschlossen und ein Sieben-Punkte-Programm gegen Jugendkriminalität verabschiedet. Dazu erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Die Kölner FDP begrüßt außerordentlich, dass Stadt, Justiz und Polizei sich auf ein gemeinsames Handeln gegen die steigende Jugendkriminalität verständigt haben und dafür ein Sieben-Punkte-Programm umsetzen wollen. Die Einsicht kam spät – nach unserer Meinung viel zu spät – , dass das Phänomen der Jugendgewalt nur mit einem entschlossenen gemeinsamen Handeln aller zuständigen staatlichen Institutionen begegnet werden kann. Viel zu lange sahen sich in dieser Problematik Strafverfolgungsbehörden, Jugendhilfe und Gerichte als Gegenspieler anstatt Partner im Bestreben, minderjährige Straftäter vor kriminellen Karrieren zu bewahren.

Für das Phänomen der Kinder- und Jugendkriminalität gibt es keine monokausale Erklärung. Darum sind die verschiedenen Ansätze im Sieben-Punkte-Programm völlig richtig. Wir brauchen mehr Prävention in Schulen und durch Streetworker. Wir brauchen aber auch ein gemeinsames Handeln, das minderjährigen Straftätern deutlich macht, dass ihre Taten nicht hingenommen werden und die Strafe auf dem Fuße folgt.

Verurteilungen nach 6, 9 oder mehr Monaten fehlt der erzieherische Effekt. Sozialstunden verlieren ihren Sinn, wenn sie auch nach der 10., 11., 12. Verurteilung aufgebrummt werden. Hier ist aber auch der Bundes- und Landesgesetzgeber gefordert, neue Instrumente wie den Warnschussarrest, die geschlossene Heimunterbringung für Intensivstraftäter, die Zulassung von Nebenklage und Opferanwalt bei Jugendstrafverfahren oder den Ausbau des Täter-Opferausgleichs im Jugendstrafrecht einzuführen.

Wichtig ist für die Kölner FDP, dass den Worten auf der Sicherheitskonferenz nun auch Taten folgen und eine zügige Umsetzung des Sieben-Punkte-Programms erfolgt. Es darf nicht wie in den Jahren 2002 und 2003 sein, wo man schon mal eine Kooperation zwischen den verschiedenen zuständigen Institutionen vereinbar hat und es dann im Tagesgeschäft nur bei den guten Vorsätzen blieb. Wir werden darum die Umsetzung des Programms gegen Jugendkriminalität mit kritischer Sympathie begleiten.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema "Mehr Sicherheit".

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr