Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.02.2007

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Nahost-Quartett: Für konstruktive Zusammenarbeit mit Palästinensern

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zur heutigen Tagung des Nahost-Quartetts in Berlin erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Werner Hoyer:

Das Nahost-Quartett wäre gut beraten, sich einer Zusammenarbeit mit einer möglichen palästinensischen Einheitsregierung nicht grundsätzlich zu verweigern. Es wäre schon ein großer Erfolg für das Quartett, wenn man sich wieder auf die Grundzüge der Road Map verständigen könnte, also auf den Stand des Jahres 2002. Viel mehr kann man realistischerweise derzeit nicht erwarten.

Die Einigung über eine mögliche palästinensische Einheitsregierung hat einen Bürgerkrieg unter den Palästinensern gerade noch verhindern können. Das Quartett wird deshalb vor allen Dingen beraten müssen, wie dieser politische Stabilisierungsprozess unterstützt werden kann. Dabei ist klar, dass auch eine palästinensische Einheitsregierung ohne finanzielle Hilfe von außen nicht lange wird überleben können. Wenn sich eine kommende palästinensische Einheitsregierung grundsätzlich zu den Zielen der Road Map bekennt, dann wäre eine Wiederaufnahme der Finanzhilfen seitens der EU und anderer Geber ein logischer und sinnvoller Schritt.

Das politische Gewicht des Nahost-Quartetts steht und fällt mit seiner Geschlossenheit. Über tagesaktuelle Fragen hinaus ist eine gemeinsame Strategie des Quartetts jedoch kaum erkennbar. Langfristig wird es insbesondere darum gehen, ob der enge Ansatz der Road Map zu einem breiteren regionalen Ansatz zur Lösung des Konfliktes ausgebaut werden kann. Das schliest dann auch eine Einbeziehung Syriens, des Libanon, Ägyptens und anderer betroffener Staaten mit ein.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I