Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.02.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

11 x 11 zu Wieverfastelovend

Die liberalen Ortsschilder vor dem Spanischen Bau
Bild vergrößern
Die liberalen Ortsschilder vor dem Spanischen Bau
Die liberalen Ortsschilder vor dem Spanischen Bau
Bild verkleinern
Die liberalen Ortsschilder vor dem Spanischen Bau
Liberale auf Tour durch die Stadt

Am gestrigen Wieverfastelovend waren 11 Liberale im Rahmen einer Tour durch die Stadt an 11 verschiedenen Orten anzutreffen. Es handelte sich um die FDP-Ratsfraktion unter Führung von Fraktionschef Ralph Sterck mit seiner Stellvertreterin Christtraut Kirchmeyer, Altbürgermeister Manfred Wolf, Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite, den Ratsmitgliedern Yvonne Gebauer und Marco Mendorf sowie dem Team der Fraktionsgeschäftsstelle mit Birgit Dechene-Bartschat, Sylvia Laufenberg, Thorsten Palicki und Kai Phillipp Salmon. Für den Fraktionsvize Dietmar Repgen, der in diesem Jahr mit seinem dienstlichen Büro feierte, stieß im Laufe der Tour Innenminister Ingo Wolf zu der Truppe und machte die jecke Zahl 11 voll.

Die Reihe der 11 Orte, die die Liberalen besuchten, begann morgens um 9.00 Uhr mit einem Frühstück im Friedrich-Jacobs-Raum der Fraktion, um die nötigen Grundlagen zu legen. Anschließend ging es zum Oberbürgermeisterempfang für das Dreigestirn in den Hansasaal sowie zu den Karnevalsparties der SPD-Fraktion in den Muschelsaal, der CDU-Fraktion ins Atrium des Historischen Rathauses und der Stadtverwaltung in den Keller von Haus Neuerburg. Ein Kleinbus brachte die Liberalen mittags zum Rundschauhaus und ins Festzelt von Stadt-Anzeiger und Express an die Amsterdamer Straße. Anschließend teilte man sich auf und feierte im Kaufhof, bei Jeck-Dance auf dem Neumarkt, an der RadioKöln-Bühne auf dem Severinskirchplatz und in der Brennerei Weiß in den Abend.

Auch in diesem Jahr waren die Liberalen wieder mit einem einheitlichen Kostüm unterwegs. Nachdem man in den vergangenen Jahren als Asterix und Oberlix, Schneewittchen und die 7 Zwerge, Schotten, Boxer, Müllmänner und -frauen, Schulkinder und Gelbe Karten gegangen war, hatte man in diesem Jahr die liberale Karnevalsspange „Mer all sin Kölle“ mit dem Ortsschild „Düsseldorf – Stadt Köln“ auf’s Kostüm gedruckt. Dabei hatte jeder seinen eigenen Stadtteil (Mülheim, Kalk Post) oder Eingemeindungswunsch (Bergheim, Bonn, Herne, Immekeppel, Liverpool, Rommerskichen) auf ein blaues Polo-Shirt schreiben lassen. Die Spangen fanden so reißenden Absatz wie seit dem “Skandal“ um das Kondom über der Domspitze nicht mehr: Am Ende der Tour waren alle verteilt.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I