Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.02.2007

FDP-Ortsverband Porz

Meldung

Minarett in Porz ermöglichen

Bild verkleinern
Schmidt: Moschee in Porz könnte architektonisches Highlight werden

Der FDP-Ortsverband Porz besuchte in der vergangenen Woche den Trägerverein „Mevlana“, der in Porz eine Moschee mit Minarett bauen möchte. In sehr gastfreundlicher Atmosphäre wurden der FDP die Pläne und Gegebenheiten vor Ort vorgestellt. Dazu erklärt der FDP-Ortsvorsitzende und Bezirksvertreter, Dominik Schmidt:

„Die derzeitigen Räumlichkeiten des Trägervereins „Mevlana“ reichen für die Anzahl der Mitglieder einfach nicht aus. Der Bau einer Moschee ist aus Sicht der Liberalen zwingend notwendig. Es fehlt bei diesem Projekt leider bisher die nötige Informationspolitik. Jeder, der sich vor Ort selbst ein Bild macht, wird erkennen, dass dort eine sehr kleine Moschee entstehen wird und nicht ein Gebäude, das über das ganze Stadtviertel Porz strahlt.

Auch das Minarett wird von der Porzer FDP befürwortet. Es gibt in Porz genügend Kirchen, die einen Turm mit einer Höhe von 30 Metern und mehr besitzen. Das Minarett würde dagegen nur 27 Meter hoch werden. Jedoch stößt diese Höhe immer noch auf Unbehagen, sodass im Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Köln ein FDP-Antrag auf entsprechendes Baurecht an den Stimmen von CDU und SPD scheiterte.

Die Liberalen machen hingegen keinen Unterschied zwischen Kirche und Moschee, sondern stellen das architektonische Highlight und die gleichberechtigten Möglichkeiten zur Religionsausübung in den Vordergrund.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Moscheebau in Köln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr