Köln kann mehr
alle Meldungen »

31.01.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: FDP setzt Punkte für Community durch

Bild verkleinern
Haushaltserfolge für lesbisch-schwule Projekte

Erstmalig in Köln wird ein städtischer Haushalt gemeinsam von den vier Fraktionen CDU, SPD, Grüne und FDP getragen. In den Haushaltsberatungen ging die Kölner FDP auch mit Forderungen für die lesbisch-schwule Community. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Ralph Sterck:

„Die Kölner Liberalen freuen sich, dass sie bei der Haushaltseinigung 2007 wichtige Punkte für die Kölner Community durchsetzen konnten.

• Das Thema AIDS geht alle an. Da die HIV-Infektionsraten bei Männern, die Sex mit Männern haben, alarmierend angestiegen sind, geht das Thema die Community besonders an. Wir haben darum die Erhöhung des Zuschusses für die AIDS-Hilfe Köln um 50.000,- Euro erfolgreich auf die Tagesordnung der Haushaltsberatungen gesetzt. Es hat mich persönlich gefreut, dass die anderen Fraktionen den Mehrbedarf anerkannten und die Zuschusserhöhung auf die gemeinsame Antragsliste setzten.

• Die FDP hat sich immer als Fürsprecher des lesbisch-schwulen Jugendzentrums „anyway“ verstanden, da die Konzeption dieser Einrichtung richtig und sinnvoll ist. Jugendliche, die erkennen, dass sie lesbisch oder schwul sind, bedürfen eines Ortes der Ansprache und der Gleichgesinnten, da ihre Rollenfindung in der Gesellschaft, aber auch in der Community oftmals nicht problemfrei abläuft. Hier hilft das „anyway“. Das lesbisch-schwule Jugendzentrum „anyway“ erhält immer noch einen geringeren städtischen Betriebskostenzuschuss als andere vergleichbare Jugendeinrichtungen. Hier wollte die FDP Abhilfe schaffen und setzte einen erhöhten Betriebskostenzuschuss um 40.000 Euro durch.

• Mit einem ehrenamtlichen Kraftakt hat der SC Janus mit seinen vielen Unterstützerinnen und Unterstützern aus der Community die Gay Games 2010 nach Köln geholt. Nun beginnt die harte Arbeit des Organisationskomitees zur Vorbereitung der Spiele. Hier muss die Stadt Unterstützung leisten, wie sie es bei der Fußball- und Handball-WM auch getan hat. Auf Antrag der FDP-Fraktion wird die Organisation der Gay Games in diesem Jahr mit 35.000,- Euro unterstützt.

Die FDP-Fraktion unterstützt ausdrücklich auch die erhöhten Ansätze im schwul-lesbischen Bereich, die andere Fraktionen einbrachten. Hierzu gehören die Zuschüsse für das Beratungszentrum „Rubicon“ in Höhe von 30.000 Euro und für AIDS-Prävention für Projekte „Prävention und Migration“ in Höhe von 50.000 Euro.

Wir Liberale haben damit Wort gehalten, dass bei einer Haushaltsverantwortung durch die FDP die Kölner Community eine sichtbare Aufwertung erfahren wird.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Lesben und Schwule.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I