Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.12.2006

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Die Welt zu Gast bei Liberalen

Der Schamane, der vor dem Wolf tanzt: Manfred Wolf (l.) anlässlich eines Empfangs zur Fußball-WM im Hansasaal
Bild vergrößern
Der Schamane, der vor dem Wolf tanzt: Manfred Wolf (l.) anlässlich eines Empfangs zur Fußball-WM im Hansasaal
Der Schamane, der vor dem Wolf tanzt: Manfred Wolf (l.) anlässlich eines Empfangs zur Fußball-WM im Hansasaal
Bild verkleinern
Der Schamane, der vor dem Wolf tanzt: Manfred Wolf (l.) anlässlich eines Empfangs zur Fußball-WM im Hansasaal
Der liberale Jahresrückblick
April bis Juni 2006


Kölner Liberale in Berlin
Auf Einladung des Kölner Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden FDP-Fraktionsvorsitzenden Werner Hoyer fahren Mitglieder der so genannten Großen Fraktion, Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer der Bundestagswahlkampagne und FDP-Neumitglieder Anfang April nach Berlin. Programmpunkte der Informationsfahrt sind u.a. eine an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt, Informationsgespräche im Bundestag, im Auswärtigen Amt und in der Bundeszentrale für politische Bildung und Besuche im Berliner Abgeordnetenhaus, in der Neuen Synagoge und in der Sehitlik-Moschee.

Köln, ein Sommermärchen
Der Juni steht in Köln ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft. Und die Liberalen sind mittendrin: NRW-Innenminister Ingo Wolf ist für die Sicherheit zuständig, Sportausschussvorsitzender Manfred Wolf begrüßt Gäste im Rathaus, Wirtschaftpolitiker Marco Mendorf macht sich für Liberalisierungen bei Ladenschluss stark und alle treffen sich beim Public Viewing.


Gisela Piltz und Hans-Hermann Stein beim Ball in Blau-Gelb

Ball in Blau-Gelb im Marriott-Hotel
'Die Welt zu Gast bei Liberalen' ist das Motto des 'Balls in Blau-Gelb' im Fußball-WM-Jahr. Zum 5. Mal feiern Mitglieder und Freunde der Kölner FDP im Juni im Ballsaal des neuen Marriott-Hotels am Breslauer Platz. Die Begrüßung der Gäste u.a. durch die Ballorganisatorin Yvonne Gebauer hört sich an wie ein Who-Is-Who der FDP-NRW: Innovationsminister und Landeschef Andreas Pinkwart, Landtagsfraktionsvorsitzender Gerhard Papke, Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth, Generalsekretär Christian Lindner, die Chefin der Landesgruppe im Bundestag Gisela Piltz, Innenstaatssekretär Karl-Peter Brendel

Hier konnten die Liberalen politisch punkten: die Finanzierung für die künstlerische Gestaltung der Nord-Süd-Stadtbahn ist gesichert, das Gerüst am Ratsturm wird abgebaut, das Haus und Museum der jüdischen Kultur wird auf Schiene gesetzt, die von der FDP initiierte 3. Spur der Rheinuferstraße entlang des Rheinauhafens Richtung Norden fällt nicht einer Busspur zum Opfer, der lange geforderte Behindertenbeauftragte kommt und die 65%ige Erhöhung der Kindergartenbeiträge kann verhindert werden.


Ralph Sterck und Christtraut Kirchmeyer beim Schlagloch-Golf

Was sonst noch geschah: FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und seine Vize Christtraut Kirchmeyer spielen
Schlagloch-Golf, die Veranstaltungsreihe Liberale Kulturabende startet, Dietmar Repgen heiratet und KölnLiberal erscheint als Magazin.


Hier geht es zu weiteren Jahresrückblicken:
2001: Bietmann und Moritz eines Besseren belehrt
2002: Liberale Handschrift wird deutlich
2003: Trotz Opposition Erfolge für Liberale
2004: Das Super-Wahljahr
2005: Bundesparteitag in Köln ebnet Weg für Das neue NRW

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr