Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.11.2006

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Klimaschutz als Chance für die G8-Präsidentschaft

Motiv aus der KölnLogo-Edition
Bild vergrößern
Motiv aus der KölnLogo-Edition
Motiv aus der KölnLogo-Edition
Bild verkleinern
Motiv aus der KölnLogo-Edition
Hoyer/Kauch: Schlüssige Konzepte statt Fensterreden

Zur 12. UN-Klimakonferenz in Nairobi und zu den Appellen von Umweltminister Gabriel erklären der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Werner Hoyer, und der umweltpolitische Sprecher der Fraktion, Michael Kauch:

Der Zeitpunkt ist gut gewählt, um in der internationalen Staatengemeinschaft weitere Partner dafür zu gewinnen, dem Klimaschutz neue Impulse und neuen Schwung zu geben. Nachdem bei den Wahlen in den USA jene Kräfte gestärkt wurden, die für eine stärkere internationale Zusammenarbeit und damit auch für den Kyoto-Prozess eintreten, besteht Grund für Optimismus. Nicht zuletzt ist der Klimaschutz eine große Chance und Herausforderung für die deutsche G8-Präsidentschaft. Klimaschutz muss deshalb einer ihrer Schwerpunkte werden.

Dem Aufruf von Umweltminister Gabriel, man müsse sich darum bemühen, Länder wie China und Indien mit an Bord zu holen, ist zuzustimmen. Auch Gabriels Mahnung, der CO2-Ausstoß müsse gesenkt werden, ist richtig. Richtig ist aber auch, dass Gabriels Vorstellungen über die Zukunft des Emissionshandels in Deutschland darauf hinauslaufen, dass die heutige Technologie der Kohleverstromung auf Jahrzehnte festgeschrieben würde.

Die Bundesregierung muss für ihre G8-Präsidentschaft die in Nairobi verkündeten Überschriften aber auch mit Inhalt füllen. Den USA müssen schon vor einem Post-Kyoto-Abkommen neue Angebote gemacht werden – von der Technologiekooperation über bindende sektorale Ziele bis hin zur Verknüpfung der Emissionshandelssysteme von US-Bundesstaaten und der EU. Internationaler Klimaschutz braucht keine politischen Fensterreden, sondern schlüssige Konzepte.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I