Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.11.2006

Innovationsministerium NRW

Meldung

Herz-Forscher der Universität zu Köln ausgezeichnet

Bild verkleinern
Staatssekretär Dr. Stückradt überreicht Bundesverdienstkreuz an Prof. Dr. med. Erland Erdmann

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Prof. Dr. med. Erland Erdmann ist am 31. Oktober 2006 mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Erstauszeichnung) ausgezeichnet worden. „Mit Ihrer Arbeit haben Sie sowohl die Forschung als auch die klinische Versorgung im Bereich der oftmals als Herzschwäche bezeichneten Herzinsuffizienz entscheidend geprägt“, sagte Dr. Michael Stückradt, Staatssekretär im Innovationsministerium (A.d.fdp-koeln.de-Redaktion: FDP), anlässlich der Ordens-Übergabe. Die Erforschung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren bessere Prävention und klinische Behandlung stehen im Mittelpunkt der Arbeit von Prof. Dr. med. Erdmann, der seit 1993 Inhaber des Lehrstuhls für Innere Medizin an der Universität zu Köln und Direktor der Medizinischen Universitätsklinik III ist.

Schon früh erhielt Professor Erdmann für seine Forschungen zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Bereits mit 33 Jahren wurde er mit dem „Albert-Fraenkel-Preis“ für herausragende junge Nachwuchswissenschaftler der „Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung“ geehrt. Es folgten 1997 der Franz-Loogen-Preis, der richtungweisende Forschungsansätze auf dem Gebiet der Herz-Kreislaufforschung auszeichnet, und 1998 der Lingen-Preis, einer der höchst dotierten deutschen Forschungspreise auf dem Gebiet der Kardiologie.

Parallel zu seiner wissenschaftlichen Arbeit setzt sich Prof. Dr. med. Erdmann aktiv für die Förderung des in- und ausländischen wissenschaftlichen Nachwuchses sowie für die qualifizierte Weiterbildung ambulant tätiger Ärzte ein. Von 1997 bis 2003 war er Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Köln und Mitglied der Ständigen Kommission für Forschung und beruflichen Nachwuchs der Hochschulrektorenkonferenz, wo er sich bundesweit für bessere Rahmenbedingungen für die Forschungstätigkeit junger Mediziner eingesetzt hat.

Als einer der namhaften deutschen Forscher im Bereich der Herzinsuffizienz ist Professor Erdmann Mitglied zahlreicher in- und ausländischer Fachgesellschaften sowie Lehrbuch-Autor und Mitherausgeber mehrerer Fachzeitschriften im Bereich der Kardiologie.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr