Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.04.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Grünes Licht für GAG/Grubo-Verkauf

Bild verkleinern
Die Beauftragung des Bankhauses Oppenheim, den Verkauf der städtischen Anteile von GAG und Grubo durchzuführen, ist rechtens. Dies hat die Prüfung des Kölner Regierungspräsidenten und des Wirtschaftsministers für NRW ergeben. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Ralph Sterck:

„Der Schuss von SPD und Grüne, den Verkauf der GAG- und Grubo-Anteile durch den Regierungspräsidenten zu verschleppen, ging nach hinten los. Jetzt haben wir es sogar durch die rot-grüne Landesregierung schwarz auf weiß: bei dem Verkauf der GAG- und Grubo-Anteile arbeitet die Verwaltung korrekt, CDU und FDP haben richtig entschieden. Der Verkauf kann nun durch das Bankhaus Oppenheim in diesem Jahr umgesetzt werden.

Nach dem Korruptionsskandal und der SPD-Spendenaffäre um die Auftragsvergabe der Müllverbrennungsanlage ist das Ergebnis der Überprüfung umso bedeutender, da der öffentliche Eindruck vermittelt wurde, bei der Vergabe von Großaufträgen in Köln gehe es in der Regel nicht mit rechten Dingen zu. Dies ist nun bei der Auftragsvergabe für den Verkauf der GAG- und Grubo-Anteile widerlegt.

Die FDP ist hocherfreut, dass Wirtschaftsminister und Regierungspräsident nicht den rot-grünen Souffleusen aus Köln erlegen sind, die Überprüfung bis ins nächste Jahr zu verschleppen, um der Ratsmehrheit ein Beinchen zu stellen. Sie haben schnell entschieden, da eine Hängepartie weiteren großen Schaden für das Image Kölns zur Folge gehabt hätte. Die Auswirkungen für den Kölner Haushalt wären zusätzlich immens gewesen. SPD und Grüne müssen sich jetzt ernsthaft fragen lassen, ob sie mit ihrem taktischen Spielchen ihrer Verantwortung für Köln gerecht werden. Immerhin haben SPD und Grüne durch ihre Akteneinsicht über das Vergabeverfahren die Rechtsmäßigkeit selbst überprüft.“


Hier geht es zu Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Privatisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I