Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.04.2002

Liberale Hochschulgruppe Köln

Meldung

LHG-Vorsitzender Martin Schüller im Amt bestätigt

LHG-Vorsitzender Martin Schüller
LHG-Vorsitzender Martin Schüller
LHG-Vorsitzender Martin Schüller
Bild verkleinern
LHG-Vorsitzender Martin Schüller
Auf der Mitgliedervollversammlung am Donnerstag wurde der 22-jährige Jurastudent als Vorsitzender der Liberalen Hochschulgruppe zu Köln (LHG) wiedergewählt. Neben den Wahlen zum Vorstand beschlossen die liberalen Studierenden eine neue LHG-Satzung und vereinbarten politische Aktivitäten der kommenden Monate.

Im Rechenschaftsbericht konnte Schüller eine positive Bilanz ziehen: „Innerhalb des letzten Jahres haben wir viele neue Mitglieder aufgenommen und viele davon engagieren sich bei unseren Aktivitäten“, so Schüller. Die LHG habe erfolgreich drei Plätze im Studierendenparlament an der Uni errungen, auch wenn sich Schüller ein noch besseres Wahlergebnis ausgerechnet hatte. Der Erfolg der LHG, so Schüller, hänge aber maßgeblich davon ab, inwieweit auch außerhalb des Wahlkampfes LHG-Aktivitäten zu erkennen seien. „Deshalb haben wir letzte Woche zum ersten Mal mit einer Semester-Anfangs-Aktion begonnen. Wir liberalen Studierenden werden auch in den kommenden Monaten immer mal wieder von uns hören machen“, so Schüller.

Bei den Wahlen zum Vorstand kandidierte neben Schüller auch Yvonne Nasshoven für das Amt des Vorsitzenden. Knapp, aber im ersten Wahlgang setze sich Schüller mit 11 zu 10 Stimmen durch. Neuer stellvertretender Vorsitzenden ist Gilbert Kollenbach. Als Schatzmeister bestätigt wurde Malte Rosenberg. Zu Beisitzern wurden Sabrina Büchel und Jan Schiller gewählt.

Die von der Versammlung beschlossene neuen Satzung sieht nunmehr folgende Struktur vor: Oberstes Beschlussorgan ist die Mitgliedervollversammlung (MVV), die einmal im Semester zusammentritt. Auf den monatlichen Mitgliedertreffen (MMT) können nach neuer Satzung alle politischen Themen diskutiert und beschlossen werden, neue Mitglieder aufgenommen und die Delegierten für die LHG-Gremien gewählt werden.

Nächstes Mitgliedertreffen ist am Mittwoch, 24. April 2002, 18.00 Uhr im La Croque.

Auf dem Mitgliedertreffen im Mai werden inhaltliche Anträge (unter anderem Abschaffung der ZVS, Einführung von Trimestern) diskutiert.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I