Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.09.2006

FDP-Ortsverband JLWW

Meldung

FDP für Ausbau des Rhein-Centers

Horst-Jürgen Knauf, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Lindenthal
Horst-Jürgen Knauf, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Lindenthal
Horst-Jürgen Knauf, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Lindenthal
Bild verkleinern
Horst-Jürgen Knauf, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Lindenthal
Gut besuchte Standaktion vor Ort

Am vorletzten Samstag stellte die FDP im Kölner Westen, Ortsverband Junkersdorf, Lövenich, Weiden und Widdersdorf den monatliche Informationsstand vor dem Rhein-Center Köln-Weiden auf. Da diese Stände immer thematisch ausgerichtet sind, wurde hier das Thema „Ausbau des Rhein-Centers“ gewählt.

Dazu erklärt der Vorsitzende Stefan Dößereck: „Mit dem Thema Ausbau des Rhein-Centers hatten wir das richtige Thema für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort gewählt. Es herrscht große Unklarheit über die konkreten Pläne zum Ausbau des Rhein-Centers.“

Der Eigentümer des Rhein-Centers, der Otto-Konzern, möchte 50 Millionen Euro in Weiden investieren, um das Einkaufzentrum wieder marktgerecht zu machen. Hierzu gehört auch die Schaffung größerer Mietflächen im Center. Aus diesem Grunde soll nun der Außenbereich des Rheincenters zur Straße „An der alten Post" überbaut werden.

Dadurch entsteht die größte Fehlinformation bei den Bürgerinnen und Bürgern: es geht das Gerücht um, dass hier Parkraum vernichtet wird. Dieses ist nicht der Fall. Der neu gebaute Teil des Parkhauses wird die wegfallenden Parkflächen wieder aufnehmen.

„Wir nehmen die Parkraumnöte sehr ernst und werden konsequent bei der Stadt Köln die Überwachung von Falschparkern einfordern", so der FDP-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Lindenthal, Horst-Jürgen Knauf. Dennoch sehe die FDP den Ausbau des Rhein-Centers aus den wirtschaftlichen Gründen für zwingend notwendig an.

„Wenn ein Unternehmen, wie der Otto-Konzern und damit auch die ECE, so viel Geld in Weiden investieren möchte, dann können und möchten wir diese Idee auch nicht politisch blockieren. Aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger im Kölner Westen kann dieses Projekt für Weiden viele neue Vorteile bringen", so der Vorsitzende Dößereck abschließend.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr