Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.08.2006

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Integration und Patriotismus"

Dr. Axel Ayyub Köhler, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime
Dr. Axel Ayyub Köhler, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime
Dr. Axel Ayyub Köhler, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime
Bild verkleinern
Dr. Axel Ayyub Köhler, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime
FDP diskutiert auf liberalem Forum

Ende Juni veranstaltete der FDP-Kreisverband eine Podiumsdiskussion zum Thema Integration. Trotz Fußball-WM fanden sich viele Gäste ein, um gemeinsam über den richtigen Weg der Integration zu diskutieren.

Als Referenten und Diskutanten standen die Vizepräsidentin des nordrhein-westfälischen Landtags Angela Freimuth, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime Dr. Axel Ayyub Köhler, der Politikwissenschaftler der Universität Bonn PD Dr. Volker Kronenberg und der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen Johannes Vogel zur Verfügung.

Eingangs stellte Volker Kronenberg fest, dass sich die Gesellschaft auch über sich selbst im Klaren sein müsse. Es müsse klar sein, in „was“ denn eigentlich integriert würde. In diesem Zusammenhang begrüßte er den ausgebrochenen „neuen“ Patriotismus während der WM in Deutschland. Dies sei schon ein wichtiger Schritt.

Für die FDP-Landtagsfraktion betonte Angela Freimuth, dass die Möglichkeit unterschiedlicher Lebensweisen gewährleistet werden müsse, da für die FDP Vielfalt immer als Bereichung aufgefasst würde. Es müsse aber von Einwanderungswilligen ein uneingeschränktes Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung geben.

Johannes Vogel beschrieb, dass nicht nur eine Anstrengung der Einwanderungswilligen von Nöten sei, sondern eine gelungne Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe gesehen werden müsse. So forderte er beispielsweise eine Gleichbehandlung aller Religionen in Deutschland, da eine Privilegierung der christlichen Kirchen nicht zu rechtfertigen sei.

Für die Muslime in Deutschland begrüßte Dr. Axel Ayyub Köhler, dass das Thema Integration verstärkt als Querschnittsaufgabe wahrgenommen werde. Ein wichtiger Schritt in Richtung Integration des Islam und der Muslime wären konkrete Kooperationsvereinbarungen mit islamischen Organisationen und endlich die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Integration.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I