Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.07.2006

Junge Liberale Köln

Meldung

JuLis Köln und JNC Barcelona planen Zusammenarbeit

Kölner Liberale zu Besuch in Barcelona
Bild vergrößern
Kölner Liberale zu Besuch in Barcelona
Kölner Liberale zu Besuch in Barcelona
Bild verkleinern
Kölner Liberale zu Besuch in Barcelona
Austausch geplant

Die Jungen Liberalen Köln und die liberale Jugendorganisation in Kölns spanischer Partnerstadt Barcelona, JNC (Joventut Nacionalista de Catalunya) wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines Besuches von Thorsten Palicki, stv. Vorsitzender der JuLis Köln und Maik Herrmann, Schatzmeister der Julis Wiesbaden, bei den Katalanen. Gesprächpartner waren u.a. der LYMEC-Vorsitzende Roger Albinyana i Saigi, der „Kreisvorsitzende von Barcelona“ Genis Boadella i Esteva sowie Organisator Enric Vinyes. Letztere wird auf katalanischer Seite die Zusammenarbeit koordinieren. Geplant ist ein mehrtätiger programmatischer Austauschbesuch in beiden Städten.

Der JNC Barcelona bereitet zurzeit den Wahlkampf für die Kommunalwahl im kommenden Jahr vor. Der Spitzenkandidat der Mutterpartei CIU (Convergència i unió), Xavier Trias, hat gute Aussichten, der nächste Bürgermeister der 1,6 Millionen-Metropole am Mittelmeer zu werden. Hauptthema der JNC werden die überhöhten Immobilienpreise sein. Die Löhne in Barcelona liegen nur bei der Hälfte des deutschen Durchschnitts. Ein Ingenieur verdient zum Beispiel gerade mal 20.000 Euro im Jahr, jedoch liegt der Preis für eine Eigentumswohnung in zentraler Lage bei 6.000 Euro pro Quadratmeter. In der Kölner Innenstadt legt man gerade mal 3.500 Euro pro Quadratmeter für ein Luxuspenthouse auf den Tisch.

Ein satirisches Video, das die Wohnungsnot besonders der jungen Katalanen anprangert, macht den Auftakt für den Wahlkampf. „Wenn man einen Besen hat, soll man ihn zum kehren benutzen“ will das katalanische Lied, das im Hintergrund zu hören ist, aussagen. Der Sänger des 60er Jahre Hits ist Mitglied der CIU und tritt in dem Video als Straßenmusiker auf. Die Darsteller sind Mitglieder der JNC.


Auf dem Bild (von links nach rechts)

Jordi Cuminal i Roquet, JNC Generalsekretär
Enric Vinyes i Ballbé, stellv. Vorsitzender Barcelona
Maik Herrmann, Schatzmeister Julis Wiesbaden
Thorsten Palicki, stellv. Vorsitzender JuLis Köln
Joan Queraltó i Ibàñez, JNC Spitzenkandidat zur Kommunalwahl
Roger Albinyana i Saigí, LYMEC Präsident
Genís Boadella i Esteve, Vorsitzender Barcelona


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I