Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.07.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Ein Erlebnis für Nase und Ohren

Der Kronleuchtersaal
Der Kronleuchtersaal
Der Kronleuchtersaal
Bild verkleinern
Der Kronleuchtersaal
Sterck zu Gast im Kronleuchtersaal

Zu einem besonderen Erlebnis war jetzt der Vorsitzende der Kölner FDP-Ratfraktion Ralph Sterck geladen. Die Stadtentwässerungsbetriebe hatten 40 Gäste in den so genannten Kronleuchtersaal in die Kanalisation unter den Theodor-Heuss-Ring gebeten.

Hier befindet sich für die Öffentlichkeit unzugänglich ein Abwasserüberlaufbecken, das im Durchschnitt drei Mal im Monat bei starkem Regen das übermäßige Abwasser direkt in den Rhein leitet, wo dann moderne Rückhalteschleusen geöffnet sind.

Und in dieser unterirdischen Anlage hängt ein Kronleuchter, angeblich weil zur Fertigstellung im Zuge des Baus der Kölner Neustadt 1890 Kaiser Wilhelm II. sein Kommen angekündigt hatte. Auf diesen Besuch wartet die ungewöhnliche Location jedoch heute noch.

Zurückgeblieben ist ein Raum, der hin und wieder für Konzerte genutzt wird. So spielte das Neue Rheinische Kammerorchester Köln an diesem Abend Werke von Schubert, Strawinsky, Hummel und Karas und lies so die hervorragende Akustik zur Geltung kommen.

Dass am Eingang Minzblätter für die Gäste gereicht wurden, war denn nur eine Vorsichtsmaßnahme, denn der Gestank des vorbei fließenden Abwassers war an diesem Tag erträglich, was „an der richtigen Mischung lag“, wie versichert wurde.

Wieder an der Oberfläche angekommen waren sich alle ob des einmaligen Erlebnisses einig. Und Sterck gestand: „Bei dem Rauschen in den Tiefen der Röhren hatte ich Angst vor einem Gülle-Tsunami z.B. in der Pause eines WM-Spiels, der die Veranstaltung jäh beendet hätte.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I