Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.05.2006

Innenministerium NRW

Meldung

Lukas Podolski und Ralf Schumacher in einer Mannschaft

Bild verkleinern
NRW startet bundesweit einmalige Hörfunkkampagne
Innenminister Wolf: Polizei und Radio-Macher als Team für Fairplay


Das Innenministerium teilt mit:
"Polizei und Radio-Macher: Ein großartiges Team für Fairplay!" Damit gab Innenminister Dr. Ingo Wolf heute in Düsseldorf den Startschuss für eine bundesweit einmalige Hörfunkkampagne. Im Rahmen von Präventionspartnerschaften haben die NRW-Polizei und 25 lokale Radiosender gemeinsam mit dem Institut für Aus- und Fortbildung der Polizei Spots entwickelt, die ab sofort bis zum Ende der Fußball-WM täglich auf allen Lokalsendern in Nordrhein-Westfalen zu hören sein werden.

Die originellen und kreativen Radiospots, an denen sich zahlreiche Prominente und Sportler beteiligt haben, werben für einen sportlich fairen Umgang miteinander - auch außerhalb des Spielfeldes. "So erreichen wir die Menschen viel besser als mit dem erhobenen Zeigefinger", betonte Wolf. "Wir wollen auf jeden Fall Weltmeister im Gastgeben sein. Die Spots schaffen eine positive Stimmung und helfen so ganz konkret, Gewalt zu verhindern." Die Fußballer Lukas Podolski und Sebastian Kehl, die Formel 1 Fahrer Ralf Schumacher und Rubens Barichello, der Comedian Atze Schröder und Fernsehkoch Tim Mälzer sind nur einige der Prominenten, die an der Kampagne mitgewirkt haben.

Offizielle Präventionspartner der Polizei neben dem Mantelsender Radio NRW sind Radio Berg, 98.5 Radio Bochum, Radio Bonn/Rhein-Sieg, Radio WMW (Borken), Radio Kiepenkerl (Coesfeld), Radio 91.2 (Dortmund), Antenne Düsseldorf, Radio Duisburg, Radio EN (Ennepe-Ruhr-Kreis), Radio Erft, 102.2 Radio Essen, Radio REL (Gelsenkirchen), Radio Gütersloh, Radio Hagen, Radio Herne 90,8, Radio Köln 107,1, Radio Neandertal (Mettmann), Radio MK (Iserlohn), Antenne Münster, Radio NE-WS (Neuss), Antenne Ruhr, Radio RST (Steinfurt) und Antenne Unna. Die Lokalsender erreichen täglich über 4,6 Millionen Menschen. Weiterer Partner ist BFBS, die seit über 60 Jahren von Nordrhein-Westfalen aus Programm für die britischen Streitkräfte und deutschen Hörer machen. Auch der WDR beteiligt sich mit einer eigenen Präventionskampagne auf seinen Wellen.

Einige der Spots können auch über das Internet unter www.polizei.nrw.de/wm2006 angehört werden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I