Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.05.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Beeindruckende Leistungen und tiefe Freundschaften

Torsten Tücks (Mitte) beim Bernd-Best-Turnier
Torsten Tücks (Mitte) beim Bernd-Best-Turnier
Torsten Tücks (Mitte) beim Bernd-Best-Turnier
Bild verkleinern
Torsten Tücks (Mitte) beim Bernd-Best-Turnier
Torsten Tücks beim Bernd-Best-Turnier 2006

Ein Hauch von Weltklasse lag über dem rechtsrheinischen Köln. Zum mittlerweile achten Mal fand in Köln-Holweide das größte Rollstuhlrugby-Turnier der Welt statt. Schon vor Beginn des Turniers konnte ein erster Rekord verzeichnet werden: 41 Teams, davon 22 aus dem europäischen Ausland, hatten sich mit über 270 Spielern sowie 140 Helfern und Schiedsrichtern angemeldet. Zusätzlich organisierte der RSC Köln 250 ehrenamtliche Helfer, die für den reibungslosen Ablauf von Catering, Shuttleservice, Hallentechnik und Turnier sorgten.

Von den europäischen Spitzensportlern wird dieses Bernd-Best-Turnier als Vorbereitung auf die im September diesen Jahres in Neuseeland stattfindende Weltmeisterschaft genutzt. Doch gerade die Förderung des nationalen und internationalen Nachwuchses und die Ermöglichung des Sports für Jedermann wird auf diesem Turnier großgeschrieben. Für die Liberalen besuchte deren Sachkundiger Einwohner im Sportausschuss es Rates Torsten Tücks das Turnier. Er erklärt zum diesjährigen Bernd-Best-Turnier:

„Wieder einmal haben wir beeindruckende sportliche Leistungen auf Weltklasseniveau erleben dürfen. Dass das Bernd-Best-Turnier sich seit Jahren einer steigenden Popularität und Beliebtheit erfreut, ist Ausdruck gestiegener Toleranz und auch einer liberalen Geisteshaltung. Toleranz, Freiheit und Gleichberechtigung sind Werte, die im Sport groß geschrieben werden - beim Bernd-Best-Tunier noch größer. Schon seit vielen Jahren machen wir uns in Köln stark für eine Gesellschaft ohne Barrieren. Natürlich auf den Straßen und Plätzen Kölns, vielmehr aber noch in den Köpfen. Mit dem diesjährigen Bernd-Best-Turnier wurde ein beeindruckendes Zeichen für Sport, Teamwork und Freundschaft gesetzt.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sportpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I