Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.06.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Rennbahn erstes Opfer der linken Mehrheit

Haupttribüne der Rennbahn
Haupttribüne der Rennbahn
Haupttribüne der Rennbahn
Bild verkleinern
Haupttribüne der Rennbahn
Insolvenz würde Bebauung folgen

„Wenn nicht noch ein Wunder geschieht und eine der blockierenden Fraktionen doch noch zur Vernunft kommt, wird die Rennbahn das erste unwiederbringliche Opfer der linken Ratsmehrheit aus SPD, Grünen und PDS“, prophezeit der Kölner FDP-Ratsfraktionschef Ralph Sterck nach der Beratung einer entsprechenden Vorlage der Stadtverwaltung in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Dienstag. Alle drei Parteien hätten sich im Wahlkampf im Buhlen um die Sympathien der örtlichen Bürgerinitiative übertroffen und damit selbst in eine Sackgasse manövriert.

Der Kölner Rennverein, Eigentümer und Betreiber der Pferderennbahn in Weidenpesch, hatte vor dem Hintergrund von Millionen-Schulden gebeten, das von Schwarz-Grün 2003 auf Eis gelegte Bauprojekt an der Niehler Straße, grünverträgliche Punkthäuser, mit denen der Rennverein seine Finanzen und die Haupttribüne sanieren will, nicht länger zu blockieren. „Anstatt wir froh sind, dass ein Verein ohne städtische Finanzspritze auskommt und sich selbst helfen will, werden dem Rennverein immer neue Steine in den Weg gelegt“, kritisiert Sterck die Engstirnigkeit der Linken.

Schlimmer noch: „Die Stadt hat in dieser Frage 70.000 € für ein Mediationsverfahren ausgegeben, um den Grünen über die Kommunalwahl zu helfen“, schimpfte Sterck. Dies habe keinen nachhaltigen Erfolg gehabt und die Probleme beim Rennverein durch den Zeitverlust nur vergrößert. „Ich erwarte für den Fall des Scheiterns des Rettungsversuchs, dass der Rennverein über kurz oder lang Insolvenz anmeldet, das Grundstück ans Land fällt und mittelfristig bebaut wird“, so Sterck. Dann hätte die vereinigte Linke der Grünen Lunge einen Bärendienst erwiesen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr