Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.03.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Metrorapid: Köln sagt ja, aber...

Bild verkleinern
In der heutigen Sitzung des Rates der Stadt Köln konnte aufgrund eines Antrages der FDP-Fraktion gemeinsam mit den Stimmen CDU und SPD verhindert werden, dass der Metrorapid - wie in einigen anderen Städten geschehen - auf kommunaler Ebene gestoppt wird. Der Rat begrüßt vielmehr den Bau des Metrorapid in Nordrhein-Westfalen und die Anbindung Kölns bis zum Jahre 2006. Als größte Stadt Nordrhein-Westfalens müsse Köln an dieses Verkehrsprojekt angebunden sein, heißt es in dem Beschluss.

Der Metrorapid werde einen entscheidenden Beitrag zur Lösung der gegenwärtigen und sich zuspitzenden Mobilitätsprobleme in NRW und vor allem im Ballungsraum Rhein-Ruhr leisten. Er werde entscheidenden Anteil an der deutlichen Steigerung der Attraktivität des ÖPNV haben und dazu beitragen, überfüllte Autobahnen und Straßen in NRW zu entlasten. Der Metrorapid werde die Wirtschaftskraft der Region stärken und Impulse für die gebeutelte Bauwirtschaft und die bahntechnische Industrie geben und in der Bauphase zahlreiche Arbeitsplätze schaffen und langfristig durch seinen Betrieb sichern.

Kritikpunkt in der Debatte blieb, dass die Landesregierung bislang keinen überzeugenden Finanzierungsplan für das Projekt vorgelegt habe. Die Finanzierung dürfe nicht zu Lasten der Kommunen gehen, indem für den Metrorapid Landesmittel aus der Förderung für den ÖPNV in den Kommunen umgeschichtet würden.


Hier geht es zu dem entsprechenden Beschluss.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I