Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.04.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt Fußballfest auf dem Roncalliplatz

Roncalliplatz
Roncalliplatz
Roncalliplatz
Bild verkleinern
Roncalliplatz
Mendorf: Chance für Stadtmarketing nutzen

Zur Einigung zwischen der Stadt Köln und dem Domkapitel hinsichtlich der Nutzung des Roncalliplatzes als Public-Viewing-Fläche anlässlich der Fußball-WM 2006 erklärt Marco Mendorf, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion:

„Für die FDP möchte ich mich bei Oberbürgermeister Fritz Schramma und allen, die diese Einigung ermöglicht haben, herzlich bedanken. Durch die Standfestigkeit bei den Verhandlungen mit dem Domkapitel wird es nun möglich sein, den Roncalliplatz als Public-Viewing-Fläche anlässlich der Fußball-WM 2006 einzusetzen.

Die FDP-Fraktion hat sich von Anfang an dafür ausgesprochen. Die Fußball-WM kann viele Menschen nach Köln locken und sie für unserer Stadt begeistern. Gutgelaunte Menschen öffnen eher ihre Geldbörse und kommen gerne wieder, was unserer Kölner Wirtschaft zugute kommt. Dafür muss sich Köln als Eventstadt richtig aufstellen.

Der Roncalliplatz gehört wegen seines Ambientes sicherlich zu den attraktivsten Plätzen in Deutschland. Der Dom ist das Wahrzeichen, mit dem die Stadt in der ganzen Welt wirbt und identifiziert wird. Hier eine WM-freie Zone einzurichten und damit den Dom als Kölner Visitenkarte auszublenden, wäre aus Gesichtspunkten der Vermarktung eine Todsünde.

Durch die nun ermöglichte Nutzung des Roncalliplatzes während der Fußball-WM werden bei der WM-Berichterstattung unverwechselbare Bilder und Emotionen weltweit kommuniziert. Das ist eine herausragende Chance für das Stadtmarketing im In- und Ausland, die es nun zu nutzen gilt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I