Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.04.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt Fußballfest auf dem Roncalliplatz

Roncalliplatz
Roncalliplatz
Roncalliplatz
Bild verkleinern
Roncalliplatz
Mendorf: Chance für Stadtmarketing nutzen

Zur Einigung zwischen der Stadt Köln und dem Domkapitel hinsichtlich der Nutzung des Roncalliplatzes als Public-Viewing-Fläche anlässlich der Fußball-WM 2006 erklärt Marco Mendorf, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion:

„Für die FDP möchte ich mich bei Oberbürgermeister Fritz Schramma und allen, die diese Einigung ermöglicht haben, herzlich bedanken. Durch die Standfestigkeit bei den Verhandlungen mit dem Domkapitel wird es nun möglich sein, den Roncalliplatz als Public-Viewing-Fläche anlässlich der Fußball-WM 2006 einzusetzen.

Die FDP-Fraktion hat sich von Anfang an dafür ausgesprochen. Die Fußball-WM kann viele Menschen nach Köln locken und sie für unserer Stadt begeistern. Gutgelaunte Menschen öffnen eher ihre Geldbörse und kommen gerne wieder, was unserer Kölner Wirtschaft zugute kommt. Dafür muss sich Köln als Eventstadt richtig aufstellen.

Der Roncalliplatz gehört wegen seines Ambientes sicherlich zu den attraktivsten Plätzen in Deutschland. Der Dom ist das Wahrzeichen, mit dem die Stadt in der ganzen Welt wirbt und identifiziert wird. Hier eine WM-freie Zone einzurichten und damit den Dom als Kölner Visitenkarte auszublenden, wäre aus Gesichtspunkten der Vermarktung eine Todsünde.

Durch die nun ermöglichte Nutzung des Roncalliplatzes während der Fußball-WM werden bei der WM-Berichterstattung unverwechselbare Bilder und Emotionen weltweit kommuniziert. Das ist eine herausragende Chance für das Stadtmarketing im In- und Ausland, die es nun zu nutzen gilt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I