Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.08.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: Entwicklungsgesellschaft für Deutz jetzt gründen

Die neue Gesellschaft soll insbesondere das Gelände nördlich des Deutzer Bahnhofs entwickeln
Bild vergrößern
Die neue Gesellschaft soll insbesondere das Gelände nördlich des Deutzer Bahnhofs entwickeln
Die neue Gesellschaft soll insbesondere das Gelände nördlich des Deutzer Bahnhofs entwickeln
Bild verkleinern
Die neue Gesellschaft soll insbesondere das Gelände nördlich des Deutzer Bahnhofs entwickeln
Antrag steht im Stadtentwicklungsausschuss zur Debatte

In der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses steht der aus einer Ratssitzung vom Frühjahr 2005 verwiesene Antrag der FDP-Fraktion zur Gründung einer Entwicklungsgesellschaft für das Gebiet rund um den ICE-Terminal KölnMesse/Deutz auf der Tagesordnung. Hierzu erklärt der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck:

„Die Forderungen insbesondere der Kölner Wirtschaft, die Entwicklungen zwischen Messe und Ottoplatz in Deutz endlich voranzutreiben, sind vollkommen berechtigt. Die Bremser und Bedenkenträger haben leider in dieser Frage seit geraumer Zeit die Nase vorn. Dies wollen wir mit unserer Initiative ändern.

Nachdem der Rat im Dezember 2005 – gegen unsere Stimmen – die neuen Rahmenbedingungen ohne weiter Hochhäuser für eine Überarbeitung des Bebauungsplanes beschlossen und im Mai ein entsprechender Workshop stattgefunden hat, ist spätestens jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um die Gründung einer Entwicklungsgesellschaft anzustoßen.

Sie soll möglichst bald das „Geschäft“ von der Verwaltung übernehmen, Investoren suchen und das Projekt vorantreiben, um für einen attraktiven Mittelpunkt im Rechtsrheinischen rund um den ICE-Terminal zu sorgen. Das geht mit einer privaten Gesellschaft sicher besser als in den behäbigen Strukturen der Kölner Stadtverwaltung.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I