Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.01.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Godorfer Hafen: Gutachten soll 2006 Entscheidung bringen

Godorfer Hafen
Godorfer Hafen
Godorfer Hafen
Bild verkleinern
Godorfer Hafen
Gemeinsame Erklärung von CDU und FDP

Die Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Köln geben folgende gemeinsame Erklärung ab:

„Auf der Sitzung des Hauptausschusses am 16. Januar steht die Zukunft des Godorfer Hafens auf der Tagungsordnung. Die Fraktionen von CDU und FDP haben sich auf einen gemeinsamen Änderungsantrag verständigt. Ziel des Antrages ist es, die Frage, ob der Godorfer Hafen ausgebaut werden soll oder nicht, durch eine unabhängiges Wirtschaftsgutachten abschließend zu beantworten und dann noch in diesem Jahr endgültig zu entscheiden.

Die Pläne zum Ausbau des Godorfer Hafens gehen in die 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts zurück. Das Projekt war von Anfang an umstritten. Befürworter wie Gegner stritten um die Wirtschaftlichkeit eines weiteren Ausbaus des Hafens, ohne dass es zu einer Annäherung gekommen wäre.

Es besteht dringender Handlungsbedarf, da das Hick-Hack um dem Ausbau die Entscheidungsfähigkeit und Verlässlichkeit der Stadt Köln in Wirtschaftsfragen in Zweifel zieht. Köln muss als Investitionsstandort deutlich machen, was es will oder nicht will. Nur so kann Planungssicherheit für Entscheidungsträger und Investoren hergestellt werden.

CDU und FDP wollen nun mit ihrem Antrag nach über zwanzig Jahren Diskussion den gordischen Knoten zerschneiden und die Frage einer Entscheidung zuführen. Dafür wollen die beiden Fraktionen einen Gutachter beauftragen, der die Wirtschaftlichkeit eines Ausbaus unter allen Gesichtspunkten prüft und das Ergebnis dem Rat als Entscheidungsgrundlage vorlegt.

CDU und FDP verstehen sich in der Auseinandersetzung als „ehrliche Makler“, die beiden Seiten in der Entscheidungsfindung gerecht werden wollen. Damit keine „Tricks“ die Aussagen des Gutachtens manipulieren, haben CDU und FDP „Sicherheiten“ eingebaut, indem die politischen Befürwortern und Gegner Auftragsinhalt und Auftragsvergabe des Gutachtens gemeinsam kontrollieren und bestimmen.

Die Beschlussfassung ist so ausgelegt, dass sie eine breite Mehrheit im Hauptausschuss finden wird. Wer sich jetzt noch einer Entscheidungsfindung durch diesen Antrag verweigert, verfolgt bei dem Thema Godorfer Hafen andere Ziele, als die er vorgibt.


Hier geht es zu Meldungen und Initiativen der FDP zum geplanten Ausbau des Godorfer Hafens.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I