Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.01.2006

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Pinkwart sieht Köln als Standort für Max-Planck-Institut

FDP-Landesvorsitzender Prof. Dr. Andreas Pinkwart war Gastredner beim Dreikönigsempfang der Kölner Liberalen
FDP-Landesvorsitzender Prof. Dr. Andreas Pinkwart war Gastredner beim Dreikönigsempfang der Kölner Liberalen
FDP-Landesvorsitzender Prof. Dr. Andreas Pinkwart war Gastredner beim Dreikönigsempfang der Kölner Liberalen
Bild verkleinern
FDP-Landesvorsitzender Prof. Dr. Andreas Pinkwart war Gastredner beim Dreikönigsempfang der Kölner Liberalen
Liberale kamen zum Dreikönigstreffen im Rheinauhafen zusammen
Breite für „Silberhochzeit mit FDP“ geehrt


Beim 15. Dreikönigstreffen der Kölner Liberalen im Kap am Südkai des Rheinauhafens konzentrierte sich der Vorsitzende der FDP-NRW und Innovationsminister, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, in seiner Rede vor 300 Gästen neben der Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik vor allem auf den Innovationsstandort Köln. Die Stadt sollte ihr Potenzial in Forschung, Technologie und Wissenschaft weiter ausbauen. Sie sei prädestiniert für ein weiteres Max-Planck-Institut, zu dem das Land 30 Millionen Euro zur Verfügung stellen werde. Er kritisierte die bisherigen Reformen der neuen Bundesregierung als eine Politik der Trippelschritte. Insbesondere für die Reduzierung der Steuer- und Abgabenlast sowie mehr Wettbewerb und Leistung würde nichts getan.


300 Liberale trafen sich im Kap am Südkai des Rheinauhafens

Mit Blick auf das für die Kölner Liberalen sehr erfolgreiche Jahr 2005 und die Bundestagswahlergebnisse vom September bemerkt FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben bereits in seiner Begrüßung: „Gerade für die Kölner Liberalen ist die Bilanz des vergangenen Jahres ein riesiger Erfolg.“ Er und Gastredner Pinkwart gratulierte dem Geschäftsführer der Kölner FDP-Ratsfraktion, Ulrich Breite, zu seiner 25-jährigen Mitgliedschaft in der FDP. „Politik zu machen, ist für mich eine Berufung und es erfüllt mich mit Stolz, seit 25 Jahren Mitglied dieser lebendigen und jungen Partei zu sein“, freute sich Breite über die persönliche Ehrung. Anhaltenden Beifall bekamen auch Karl-Heinz Schwantge sowie Sven Daniel und Karl-Heinz Heuser, die ebenfalls für ihre 50- bzw. 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden.


Karl-Heinz Heuser, Sven Daniel und Ulrich Breite wurden von Reinhard Houben für 25 Jahre und Karl-Heinz Schwantge für 50 Jahre FDP-Mitgliedschaft geehrt (v.l.n.r.)

„Nach dem offiziellen und dem ‚gemütlichen’ Teil bei Kölsch und zahllosen Gespräche waren sich die Kölner Liberalen einig, dass das klare inhaltliche Profil und die Standhaftigkeit der FDP die Bürgerinnen und Bürger überzeugt hat. Gerade im kommunalpolitisch sehr bewegenden Jahr 2005 haben die Liberalen ihre Aufgabe zwischen den ehemaligen Großkoalitionären SPD und CDU in Köln mit Bravour gemeistert. Die Liberalen wollen die Macht nicht um jeden Preis, sondern stellen ihre inhaltlichen Positionen in den Vordergrund. Dies ist ein gutes Zeichen für die weitere Oppositionsarbeit, die vor dem Hintergrund einer linken Mehrheit im Kölner Rat wohlmöglich nötig sein wird“, kommentiert der Pressesprecher der FDP-Köln, Anselm Riddermann, die Stimmung des Sonntags.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 30.06.2016 Sterck: FDP hat OB Reker ermöglicht Liberale zufrieden mit ihrem Anteil am Haushalt Ralph Sterck, MdR
In der heutigen Sitzung des Stadtrates begründete FDP-Fraktionschef Ralph ... mehr
Mi., 29.06.2016 Reker-Bündnis gibt den Ton an Letzte Ratssitzung vor der Sommerpause FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die Fraktionen von CDU, Grünen und FDP hatten für die gestrige letzte Sitzung des Rates vor der Sommerpause eine ... mehr
Mo., 13.06.2016 Konzeptlosigkeit der Landesregierung verspielt die Chancen der Kinder Kritik von Gebauer und Lindner Yvonne Gebauer und Christian Lindner
"Dass die Grundschulen noch nicht unter der Last rot-grünen Politik zusammen gebrochen sind, das liegt am Engagement der Lehrerinnen und ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 01.07.2016 bis So., 03.07.2016, 18.00 bis 18:00 Uhr
Stand und Paradewagen auf dem CSD 2016 "anders.Leben!"
Henriette Reker
Zur Eröffnung kommt Henriette Reker Liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freien Demokraten und Jungen Liberalen! Bald ist ...mehr

Sa., 02.07.2016, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
CSD Business Empfang
Ralph Sterck, MdR
„Drehen sich die Uhren für Gleichstellung, gesellschaftliche Freiheit und Vielfalt wieder rückwärts?“ In kleinen Schritten setzt sich ...mehr

So., 03.07.2016, 17:00 Uhr
CSD-Abschlusskundgebung mit Johannes Vogel
Johannes Vogel
Wenn auch der letzte Paradeengel seinen Dienst bei der großen Demo beendet hat, findet die politische Abschlusskundgebung auf der ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr

alle Videos »

Videothek

Interview Ralph Sterck: Kölner Stadtentwicklung und KAMPMEYER Marktbericht 2016