Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.12.2005

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Großer Koalition folgte linke Mehrheit

Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Bild verkleinern
Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Der liberale Jahresrückblick – Oktober bis Dezember 2005

Liberale nutzten wechselnde Mehrheiten
„Was wir seit 1999 in Köln erlebt haben, reicht für zwei kommunalpolitische Leben“, meinte FDP-Ratsfraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite. So kam es in Köln nach dem Ende der Großen Koalition im Rat zu einem heißen Verhandlungsherbst. Während es zunächst nach einer so genannten Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP aussah, entschieden sich die Grünen am Ende für ein „Kernbündnis“ mit der SPD und vervollständigten in der letzten Ratssitzung des Jahres ihre Mehrheit mehrfach mit Hilfe der SED-Nachfolgepartei „Die Linke“. Während dessen konnte auch die FDP die eine oder andere Initiative mit wechselnden Mehrheit im Rat durchsetzen.



Hier konnten die Liberalen politisch punkten: das Finanzministerium folgt der FDP-Idee und bringt den Kölner Dom 2011 auf die 2-Euro-Münze, die FDP zeigte Profil, indem sie als einzige erstzunehmende politische Kraft in Köln an den Hochhausplänen für Deutz festhielt und der Oberbürgermeister lenkte auf die FDP-Linie ein und rückt damit das Haus und Museum der jüdischen Kultur in greifbare Nähe.

Was sonst noch geschah: Wolfgang Krüger wurde erstmals Vater, während das "JuLi-Paar" Inamarie und Oliver Kröhl ihr zweites Kind bekam und Ralph Sterck seinen 40. Geburtstag im großen Rahmen feierte.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I