Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.12.2005

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Großer Koalition folgte linke Mehrheit

Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Bild verkleinern
Schnappschuss eines aufmerksamen Zeitungsfotografen: Politisches Frühstück mit Barbara Moritz und Ralph Sterck
Der liberale Jahresrückblick – Oktober bis Dezember 2005

Liberale nutzten wechselnde Mehrheiten
„Was wir seit 1999 in Köln erlebt haben, reicht für zwei kommunalpolitische Leben“, meinte FDP-Ratsfraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite. So kam es in Köln nach dem Ende der Großen Koalition im Rat zu einem heißen Verhandlungsherbst. Während es zunächst nach einer so genannten Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP aussah, entschieden sich die Grünen am Ende für ein „Kernbündnis“ mit der SPD und vervollständigten in der letzten Ratssitzung des Jahres ihre Mehrheit mehrfach mit Hilfe der SED-Nachfolgepartei „Die Linke“. Während dessen konnte auch die FDP die eine oder andere Initiative mit wechselnden Mehrheit im Rat durchsetzen.



Hier konnten die Liberalen politisch punkten: das Finanzministerium folgt der FDP-Idee und bringt den Kölner Dom 2011 auf die 2-Euro-Münze, die FDP zeigte Profil, indem sie als einzige erstzunehmende politische Kraft in Köln an den Hochhausplänen für Deutz festhielt und der Oberbürgermeister lenkte auf die FDP-Linie ein und rückt damit das Haus und Museum der jüdischen Kultur in greifbare Nähe.

Was sonst noch geschah: Wolfgang Krüger wurde erstmals Vater, während das "JuLi-Paar" Inamarie und Oliver Kröhl ihr zweites Kind bekam und Ralph Sterck seinen 40. Geburtstag im großen Rahmen feierte.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Mi., 18.04.2018 FDP verwundert über Börschels Wechsel Sterck: Kein Verständnis für Neustrukturierung der Stadtwerke
Der Kölner SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Martin Börschel zieht sich völlig überraschend aus der aktiven Politik zurück ... mehr
Fr., 13.04.2018 FDP-Köln im Aufbruch Junge Liberale und Neumitglieder bringen sich stark beim Kreisparteitag ein Marc Lürbke, MdL
Am 10. April 2018 fand der ordentliche Kreisparteitag der FDP-Köln im großen Versammlungssaal der IN VIA in der Stolzestraße statt. Rund ... mehr
Mi., 11.04.2018 Hoyer: Überteuerte Hotelunterbringung von Geflüchteten sorgt zu Recht für Unverständnis und Verärgerung FDP begrüßt Initiative der OB zur Aufklärung Katja Hoyer, MdR
Zur Diskussion um die teure Unterbringung von Flüchtlingen in einem Delbrücker Hotel erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 21.04.2018, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Tag der offenen Tür in der neuen Kreisgeschäftsstelle
Zu Beginn des Jahres ist die Kreisgeschäftsstelle der FDP-Köln in neue Räumlichkeiten umgezogen. Neuer Standort ist nun die Breite Straße ...mehr

Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr