Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.12.2005

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Veranstaltungsserie eröffnete Wahljahr

Heidi Klum und Manfred Wolf im Rosenmontagszug
Heidi Klum und Manfred Wolf im Rosenmontagszug
Heidi Klum und Manfred Wolf im Rosenmontagszug
Bild verkleinern
Heidi Klum und Manfred Wolf im Rosenmontagszug
Der liberale Jahresrückblick – Januar bis März 2005

Auftakt mit Wolfgang Gerhardt im Stadion
Am 9. Januar eröffneten die Kölner Liberalen das politische Jahr mit ihrem 14. Dreikönigsempfang. Diesmal war in den VIP-Bereich des RheinEnergie Stadions eingeladen worden. Festgast Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, bestärkte in seiner Rede die 300 Gäste für den Wechsel in NRW mitzukämpfen, zeichnete den historischen Beitrag der FDP zur Politik in Deutschland nach und kritisierte die bisherige Reformpolitik der Bundesregierung als unzureichend. Anhaltenden Beifall bekamen auch die 10 Mitglieder, die für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden. So ist Gerhart Baum, ehemaliger Bundesinnenminister, schon ein halbes Jahrhundert Mitglied der Liberalen.

Christian Lindner beim liberalen Aschermittwoch
Bereits zum vierten Mal hatte die Kölner FDP zum liberalen Aschermittwoch mit Fischessen eingeladen. Auch in diesem Jahr konnten sich die über 70 Gäste am 9. Februar in der Gaststätte Stanton hinter der Antoniterkirche über ein Drei-Gang-Fischmenü freuen. Als Ehrengast forderte Christian Lindner, MdL und neuer Generalsekretär der nordrhein-westfälischen FDP, den Wechsel in Düsseldorf. NRW dürfte nicht länger unter Niveau regiert werden. Eine neue Landesregierung unter Beteiligung der FDP müsse sich endlich ernsthaft dem Thema Arbeitslosigkeit annehmen. „Wir brauchen neue Jobs für die Menschen in NRW“, forderte Lindner, der gleichzeitig auch Wege für eine bessere Wirtschaftspolitik aufzeigte.


FDP-NRW Generalsekretär Christian Lindner, MdL, beim liberalen Aschermittwoch

Reinhard Houben als Kreisvorsitzender wiedergewählt
Mit 95% der Stimmen wurde am 19. Februar der Kölner FDP-Vorsitzende Reinhard Houben vom Kreisparteitag im Technologiepark Braunsfeld im Amt bestätigt. Auch der komplette Geschäftsführende Kreisvorstand wurde wiedergewählt. Neu in den Vorstand kamen als Beisitzer Alexander Vogel, Anselm Riddermann und Günther Hülsen. Als Gastredner begrüßte man den stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion Robert Orth zum Thema “Schluss mit dem Schnüffelstaat“. Dabei kritisierte er die Doppelmoral der Grünen, die sich gern als Bürgerrechtspartei sehen wollten, aber in Wahrheit die Freiheitsrechte wie in der Frage des Bankgeheimnisses immer weiter einschränkten.


Der alte FDP-Vorstand ist auch der neue: Marco Mendorf, Reinhard Houben, Yvonne Gebauer, Niklas Pieper und Volker Görzel

Volles Haus beim 10. Kulturbrunch
Mehr als 800 Gäste begrüßte die FDP-Bundestagsfraktion bei ihrem 10. Kulturbrunch im Festsaal der Wolkenburg in Köln. Mit auf dem Podium dabei waren neben dem Bundesvorsitzenden der FDP, Guido Westerwelle, und den Experten der FDP-Bundestagsfraktion, Werner Hoyer und Hans-Joachim Otto, der Intendant der Kölner Oper, Dr. Christoph Dammann, der Vorsitzende der Gesellschaft für Moderne Kunst, Dr. Wolfgang Bornheim, und der Musiker Heinz-Rudolf Kunze. Westerwelle forderte in einer Grundsatzrede eine politische Aufwertung von Kultur als Fundament der Gesellschaft: "Gerade in Krisenzeiten dürfen Kunst und Kultur kein Orchideenthema sein."


Kölns FDP-Fraktionschef Ralph Sterck, Sänger Heinz-Rudolf Kunze und FDP-Chef Guido Westerwelle beim Kulturbrunch

Hier konnten die Liberalen politisch punkten: die FDP ermöglicht durch einen Antrag die Wiederbesetzung der Stelle des Stadtkonservators, die nur durch die Stimmen der FDP ermöglichten KölnArcaden werden eröffnet und die FDP kritisiert den Aufstieg des Betriebsratsvorsitzenden der KVB zum Arbeitsdirektor.

Was sonst noch geschah: Bettina Houben wird Ortsvorsitzende in Nippes und Walter Klein im Ortsverband Nord und Altbürgermeister Manfred Wolf fährt mit Heide Klum im Rosenmontagszug mit.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I