Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.09.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Mendorf: Bezirksjugendpflege bleibt erhalten

Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Bild verkleinern
Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln will die Bezirksjugendpflege im gegenwärtigen Umfang erhalten. Nach diesem Grundsatz unterstützte die FDP eine Vorlage der Verwaltung im gestrigen Jugendhilfeausschuss. Schon im Rahmen der Haushaltsberatungen hatte die FDP vor einer Einsparung gewarnt. „Die Bedeutung der Bezirksjugendpflege hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die stadtteilorientierte Jugendarbeit kann nicht ausschließlich zentral im Jugendamt gesteuert werden. Vielmehr müssen die Bezirksjugendpfleger die vielen Träger der offenen Jugendarbeit vor Ort koordinieren. Nur durch dieses flexible Handeln vor Ort kann bedarfsorientiert die Jugendarbeit angeboten werden“, so Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Für jeden Stadtbezirk ist bisher eine Personalstelle für die Bezirksjugendpflege vorgesehen. Die Aufgabenfülle ist sehr umfangreich und ist von einer halben Stelle pro Bezirk nicht leistbar. So werden von der bezirksorientierten Jugendpflege unter anderem die Projekte Partizipation und Ferienspielaktionen betreut. „Vor Ort müssen die Träger der Jugendarbeit gefunden, betreut und beraten werden. Die Bezirksjugendpflege muss hierbei eine wichtige Moderatorenfunktion zwischen den Bürgern, den Trägern, der Verwaltung und der Politik wahrnehmen. Wir freuen uns, dass diese Aufgaben auch im Haushaltsjahr 2002 mit jeweils einer Personalstelle finanziert wird“, so Mendorf abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr