Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.11.2005

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Werner Hoyer in Managua

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Rechtsstaat und Demokratie in Nicaragua sichern!

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion und außenpolitische Sprecher Dr. Werner Hoyer ist zu Gesprächen mit dem Staatspräsidenten Bolaños und seinem Außenminister und liberalen Präsidentschaftskandidaten Montealegre nach Nicaragua gereist. Darüber hinaus nimmt er dort an einer Konferenz über Freihandel in Lateinamerika teil.

„Nicaragua ist Schlüsselland für Stabilität und Sicherheit in Zentralamerika und für die Entwicklung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie in der Region: Deutschland ist diesem Land in besonders herzlicher Weise verbunden – seit dem mutigen Kampf des nicaraguanischen Volkes gegen die Somoza-Diktatur ebenso wie gegen die menschenverachtenden Auswüchse des Sandinisten-Regimes, und nicht zuletzt seit den erfolgreichen Bemühungen des früheren Außenministers Hans-Dietrich Genscher um den Friedensprozess in Mittelamerika in den 80er Jahren.

Um so mehr beunruhigen aktuelle Entwicklungen, die den engagierten Kampf von Präsident Bolaños gegen Korruption und Machtmissbrauch sowie für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit als gefährdet erscheinen lassen. Die Europäer, insbesondere wir Liberalen, sind gefordert, den mutigen Kurs des nicaraguanischen Präsidenten für Demokratie und Rechtsstaat freundschaftlich zu begleiten und zu unterstützen.

Sowohl als Präsident der europäischen liberalen Demokraten als auch in meiner früheren Funktion als Staatsminister im Auswärtigen Amt habe ich mich für eine rechtsstaatliche und demokratische Entwicklung Nicaraguas engagiert. Diese Entwicklung darf nicht zurückgedreht werden. Die deutsche Bundesregierung ist gefordert, im Zusammenwirken mit ihren europäischen Partnern im San José Prozess die aufrechten Demokraten in Nicaragua und in Zentralamerika nach Kräften zu unterstützen.“

Werner Hoyer wird das Ergebnis seiner Gespräche bei den anschließenden Gesprächen bei der Organisation Amerikanischer Staaten sowie der amerikanischen Regierung in Washington u.a. mit dem stellvertretenden US-Außenminister Robert Zoellick besprechen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I