Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.10.2005

Stadt Köln

Meldung

Nun kommt der Bagger

Theodor Heuss
Theodor Heuss
Theodor Heuss
Bild verkleinern
Theodor Heuss
Letzte Phase bei neuartiger Sanierung des Weihers am Theodor-Heuss-Ring

Der Schlamm im vorübergehend zu einem Kornfeld umgewandelten Weiher am Theodor-Heuss-Ring ist jetzt so weit ausgetrocknet, dass die Stadt Köln mit seiner Entfernung beginnen kann. Am Donnerstag, 6. Oktober 2005, rollt morgens der Bagger an und wird die auf weniger als die Hälfte ihres Volumens reduzierte Schicht am Boden des Weihers abtragen.

Die Arbeiten sind der letzte Schritt zur Sanierung des Gewässers, das gedroht hatte „umzukippen“, und bei der das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen ganz neue Wege gegangen ist. Statt die durch herab fallendes Laub, Exkremente von Wasservögeln und Futterreste entstandene 60 Zentimeter starke Schlammschicht kostenintensiv in nassem Zustand zu beseitigen, entschied man sich für eine natürliche biotechnologische Methode.

Das Amt ließ nach der Entleerung des Teichs im Frühjahr auf dem fruchtbaren Schlamm einjährige Nutzpflanzen säen. Der Weiher wurde so für ein paar Monate zum Kornfeld. Die Pflanzen entwässerten den Schlamm mit ihrem Wurzelwachstum, sein Volumen schrumpfte mindestens um die Hälfte, sein Gewicht um ein Drittel. Die Ernte ist für den kommenden Dienstag, 4. Oktober 2005, ab Vormittag terminiert.

Nach der Ausbaggerung wird der Weiher wieder mit Wasser gefüllt. Anschließend kehren auch die Fische in ihr altes Zuhause zurück. Das abgetragene Erdreich kommt bei der Anlage einer Grünfläche im Kölner Süden wieder zur Verwendung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I