Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.09.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP und KBB fordern Aufklärung zu Messehallen

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Breite: Verwaltung soll Karten auf den Tisch legen

Gemeinsam mit dem Kölner Bürger Bündnis (KBB) hat die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln einen Antrag in den Rat eingebracht, der bei der Aufklärung der Abläufe rund um die Vergabe des Neubaus der Messehallen helfen soll. Anders als CDU und SPD suchen Liberale und Bürger Bündnis noch keinen Sündenbock, sondern wollen erst einmal die Fakten auf den Tisch gelegt bekommen. Dazu fordern sie von der Verwaltung einen umfassenden schriftlichen Bericht, der die verschiedenen Angebote zum Bau der Messehallen erläutert und erklärt, wie sie bewertet wurden, damit nachvollziehbar wird, unter welchen Kriterien Angebote ausgeschlossen worden sind. Zu dem gemeinsamen Antrag erklärt der FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Inzwischen wird täglich eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Es wird mit bruchstückhaften Informationen um sich geworfen und einzelnen Personen persönliches Fehlverhalten unterstellt. All dies hat uns bei der Aufklärung des Sachverhaltes nicht weitergeholfen. Stattdessen sorgt der Bau der neuen Messehallen dafür, dass Köln wieder nur als die Hauptstadt von Klüngel und Korruption in den Medien vorkommt. Wir wollen daher einen Bericht von der Verwaltung, der aufdeckt, wie die Vergabe und vorherige Bewertung der unterschiedlichen Angebote/Konzepte abgelaufen ist und wer für eventuelle Fehler oder Falschinformationen verantwortlich ist. Danach können wir über weitere Konsequenzen nachdenken. Doch zuerst müssen die Fakten auf den Tisch.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I