Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.08.2005

Innenministerium NRW

Meldung

Wolf: Wir wollen für Fest der Freude und des Friedens sorgen

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild vergrößern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Polizei und Rettungsdienste auf Weltjugendtag bestens vorbereitet

Das Innenministerium teilt mit:

Die Vorbereitung der Sicherheitsmaßnahmen für den bevorstehenden Papstbesuch in Köln sind abgeschlossen. "Unsere Polizei und die Sanitäts- und Rettungsdienste sind bestens vorbereitet", sagte Innenminister Dr. Ingo Wolf am Sonntag in Köln. Er informierte sich auf dem Pilgerweg vom Rhein zum Dom, den der Papst am kommenden Donnerstag ebenfalls nehmen wird, noch einmal über den aktuellen Stand der Sicherheitsmaßnahmen. "Wir wollen, dass der Weltjugendtag ein Fest der Freude und des Friedens wird", betonte der Minister. "Deshalb ist die richtige Balance zwischen Sicherheit und Freiheit wichtig."

Für Papst Benedikt XVI. gilt die höchst Sicherheitsstufe. Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen sollen die Menschen den Papst erleben und möglichst unmittelbaren Kontakt zu ihm haben können. "Köln wird sich auch zum Weltjugendtag als wunderbare und weltoffene Stadt präsentieren", sagte der Innenminister.

Zum ersten Mal bewältigt das Land eine Großlage solcher Dimension. „Der Katastrophenschutz in NRW ist vorbereitet, die Feuerwehren und Hilfsorganisationen sind hoch motiviert“, stellte Wolf fest. "Was wir für die Sicherheit des Weltjugendtages tun können, wurde und wird getan."

"Es gibt keine Erkenntnis über eine konkrete terroristische Bedrohung", betonte der Minister. Jede Veränderung der Sicherheitslage werde bewertet und in den Einsatzplanungen berücksichtigt. "Ich glaube und hoffe, dass ein solch religiöses Ziel keines ist, mit dem Terroristen Sympathie bei den eigenen Leuten finden," sagte Wolf. "Deshalb bin ich davon überzeugt, dass wir ein Fest erleben, bei dem junge Menschen aus aller Welt sicher und frei miteinander feiern."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr