Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.08.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck verzichtet auf Mandat in Landschaftsversammlung

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Konzentration auf Arbeit im Stadtrat

In einem Schreiben an den Vorsitzenden der Landschaftsversammlung Rheinland, Dr. Jürgen Wilhelm, und den Direktor des Landschaftsverbandes, Udo Molsberger, hat der FDP-Fraktionschef im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, auf sein Mandat in der Landschaftsversammlung, das er nach der KölnWahl im letzten Jahr durch Ratsbeschluss erlangt hatte, verzichtet. Im einzelnen heißt es in dem Schreiben:

„Sehr geehrter Herr Dr. Wilhelm, sehr geehrter Herr Molsberger,

zu dem Mandat in der Landschaftsversammlung Rheinland bin ich durch die Ergebnisse im Nachgang zur Kommunalwahl ja eher gekommen wie die Jungfrau zum Kinde. Weder kam dieses Mandat in meiner Lebensplanung – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt – noch in der Planung meiner Partei vor, die mit Mandaten ausschließlich über die Landesliste gerechnet hatte.

Nachdem ich nun in die Arbeit etwas reingeschnuppert habe und die politische Arbeit mit der neuen Mehrheit aus meiner Sicht in guten Bahnen verläuft, sehe ich die Zeit gekommen, unserer Landesliste wieder zu ihrem Recht zu verhelfen und mich im ehrenamtlichen Bereich auf meine kommunalpolitische Arbeit im Rat der Stadt Köln zu konzentrieren.

Aus diesem Grunde möchte ich mit Wirkung zum 25. August 2005 von meinem Mandat zurücktreten. Ich bitte Sie, alles nötige zu veranlassen, damit in der nächsten Sitzung mein Nachfolger verpflichtet werden kann. Dies wird nach meiner Einschätzung Stephan Haupt sein, da mein direkter Nachrücker Marco Mendorf das Mandat wohl nicht annehmen wird.

Ich danke Ihnen und der gesamten Verwaltung des Landschaftsverbandes für die gute Zusammenarbeit der vergangenen Monate und wünsche allen Beteiligten weiterhin eine glückliche Hand bei der Tätigkeit zu Gunsten der dem Landschaftsverband anvertrauten Bürgerinnen und Bürger. Bis zu einem sicher baldigen Wiedersehen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen


Ralph Sterck“


Die Kölner Liberalen sind nach wie vor mir dem stellvertretenden Vorsitzenden der Landschaftsfraktion Walter Klein und dem Vorsitzenden des Bauausschusses in der Landschaftsversammlung Wolfgang Leirch vertreten.

In der letzten Sitzung der FDP-Landschaftsfraktion gab Sterck seinen Ausstand mit einem Glas Sekt. Fraktionschef Bernd Passmann dankte ihm für seine Arbeit und die positive Rolle im Zusammenhang mit der Koalitionsbildung nach der Kommunalwahl.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I