Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.08.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP kritisiert Liegenlassen von Investitionen

Dr. Rolf Albach, Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss
Dr. Rolf Albach, Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss
Dr. Rolf Albach, Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss
Bild verkleinern
Dr. Rolf Albach, Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss
Albach: Warten kostet nur

In einem Antrag im Umweltausschuss hatte die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln beantragt, den im Rheinpark liegenden ehemaligen Mineralwasserbrunnen wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In einer Stellungnahme der Verwaltung zu dem Antrag hieß es nun, dass das Problem die hohen Kosten einer möglichen Wiederinbetriebnahme seien. Diese seien seit der Sperrung des Brunnens 1989 sogar durch weitere Schädigungen angestiegen. Hierzu erklärt der Umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Rolf Albach:

„Da sieht man es einmal wieder: Liegenlassen ist teuer. Neben dem Mineralwasserbrunnen können hier noch der Sanierungsstau an den Schulen oder die fehlenden Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur erwähnt werden.

Der Mineralwasserbrunnen ist somit nur ein weiteres Beispiel in der langen Liste des Sparens an der falschen Stelle. Ein damals hoher sechsstelliger Betrag wäre so 1989 im Interesse der Bürgerinnen und Bürger und der Besucher des Rheinparks gut investiert gewesen. Heute sind die Kosten zu hoch, um finanziert und im Rahmen der Sanierung des Rheinparks mit umgesetzt zu werden. Wir müssen in Zukunft dafür sorgen, dass notwendige Investitionen dann getätigt werden, wenn sie anfallen, und so unnötige Zusatzkosten für den Haushalt der Stadt einsparen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I