Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.06.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Breite und Trier wollen für Köln nach Berlin

Ulrich Breite, MdR, und <br>Dr. Bernardo Trier
Ulrich Breite, MdR, und
Dr. Bernardo Trier
Ulrich Breite, MdR, und <br>Dr. Bernardo Trier
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR, und
Dr. Bernardo Trier
Wettbewerb bei Kreiswahlversammlung um Bundestagswahlkreis

Im Bundestagswahlkreis Köln I, der die Stadtbezirke Porz und Kalk sowie der nördlichen Innenstadt und Deutz umfasst, zeichnet sich für die Kreiswahlversammlung am kommenden Samstag ein Wettbewerb um die FDP-Kandidatur ab: Es treten Ulrich Breite und Dr. Bernardo Trier an.

Ulrich Breite wurde 1964 geboren und ist im Sauerland aufgewachsen. Nach dem Abitur und Zivildienst studierte er in Siegen und Köln Betriebswirtschaftslehre und Finanzwissenschaften mit den Abschluss als Diplom-Kaufmann. Von 1994 bis 1999 arbeitete er als Mitarbeiter eines FDP-Bundestagsabgeordneten. Seit der Kommunalwahl 1999 ist er Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und seit 2004 Ratsmitglied und Finanzpolitischer Sprecher der Kölner Liberalen. Daneben war er von 1994 bis 2005 1. Vorsitzender des SC Janus. Er wohnt in der Kölner Südstadt.

Dr. Bernardo Trier wurde 1942 in Buenos Aires geboren. Aufgewachsen ist er in Chile, von wo aus er 1969 nach Deutschland umzog. Er ist seit 1976 verheiratet und hat 3 Kinder. Beruflich ist der gelernte Ingenieur, Kaufmann und Informatiker seit 1994 selbstständig. 2001 bis 2004 war er Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Rates der Stadt Köln und Leiter des Arbeitskreises Wirtschaft und Privatisierung für die FDP-Ratsfraktion. Zur Bundestagswahl 2002 kandidierte er im Wahlkreis Kölner Norden. Er ist Leiter des Arbeitskreises Grundsätze und Liberalismus der Kölner FDP und wohnt in Köln-Hahnwald.

Zu den Kandidaturen erklärt der Vorsitzende der Kölner FDP, Reinhard Houben: „Ich bin froh, dass wir zwei so gute Kandidaten haben. Das letzte Wort haben unsere Mitglieder auf der Kreiswahlversammlung am 25. Juni in Köln-Mülheim. Möge der Bessere gewinnen.“


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I