Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.05.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Nach vier (!) Jahren Umbau einer Kindertagesstätte

Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
Gebauer zur Wiedereröffnung: Wunder gibt es immer wieder...

Zur offiziellen Eröffnung der Kindertagesstätte am Europaring 59-61 in Neubrück erklärt die familienpolitische Sprecherin der
FDP-Ratsfraktion, Yvonne Gebauer:

„Sollte die Gebäudewirtschaft bei der Umsetzung der offenen Ganztagsschule ebenfalls so „schnell reagieren“ wie bei der Kindertagesstätte am Europaring und vier Jahre für den Umbau der Schulen benötigen, können wir uns als FDP-Fraktion nur noch stärker für den Erhalt der Horte einsetzen, damit diese beispiellose Odyssee keine Nachahmung findet. Es bleibt zu hoffen, dass mit der zukünftigen neuen NRW-Landesregierung neben den vorhandenen Regelschulen tatsächliche Ganztagsschulen als Angebot zur Verfügung stehen werden und dass noch nicht geschlossene Horte bzw. Hortplätze weiterhin von Kölner Kindern aller Altersstufen langfristig in Anspruch genommen werden können.

Nach nunmehr fast vier Jahren können die Neubrücker Kinder, sofern sie noch im Kindergartenalter sind, auf das Gelände ihrer ehemaligen Kindertagesstätte zurückkehren. Eine Posse, die ihresgleichen sucht. Die ehemalige Kita – in den 70er Jahren erbaut und mittlerweile mit erheblichen Mängeln versehen – sollte 2002 durch einen Neubau ersetzt werden. Ab August 2001 wurden die Kinder samt Inventar und Personal in ein notdürftig umfunktioniertes Bürogebäude ausquartiert – gelegen an zwei stark frequentierten Hauptverkehrsstraßen, ohne gesichertes Außengelände. Nachdem Anfang 2002 in einzelnen Bereichen dieser Räume erhebliche Schadstoffbelastungen festgestellt worden waren, rückten die Kinder – trotz bereits vorhandenem Platzmangels – einfach noch enger zusammen. Es sollte ja nur eine Zwischenlösung sein.

Der Elternrat der Kita Europaring hatte in beispiellosem Einsatz mehrfach seine massiven Bedenken gegenüber der Stadt und zuletzt im Herbst 2002 gegenüber dem Beschwerdeausschuss bezüglich der unzumutbaren Zustände dieses Provisoriums zum Ausdruck gebracht hat. Trotz dem die Verwaltung versprach, schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen, ist es der Gebäudewirtschaft erst in diesem Jahr gelungen, eine Fertigbaualternative (kein Neubau!) auf dem ursprünglichen Gelände zu erstellen. Gerüchten zufolge scheint die Rechnung der Stadt Köln, das Grundstück Europaring 59-61 an einen Investor zu verkaufen, der dann saniert bzw. die Kita neu baut, um sie anschließend an die Stadt wieder zu vermieten, in den vergangenen Jahren nicht aufgegangen.

Als Krönung dieses "beispiellosen Einsatzes" der Gebäudewirtschaft wird die „vorgezogene Fertigbaualternative“ offiziell in der Presse-Information der Stadt Köln vom 9. Mai als „schnelles reagieren“ verkauft. «Honi soit qui mal y pense!»"


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I