Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.05.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

KölnLounge setzt Maßstäbe

Stefanie Köhler in der KölnLounge im Gespräch
Stefanie Köhler in der KölnLounge im Gespräch
Stefanie Köhler in der KölnLounge im Gespräch
Bild verkleinern
Stefanie Köhler in der KölnLounge im Gespräch
Westerwelle, Gerhardt, Niebel ... : Alle waren sie da

Zu insgesamt neun Veranstaltungen hatten die Kölner Liberalen am Rande des FDP-Bundesparteitages in die KölnLounge im Congress-Centrum-West geladen. Nachdem am Donnerstag die ersten vier auf dem Programm standen, wurde der Reigen am Freitag und Samstag vervollständigt.

Am Freitagvormittag begann der Tag mit einem rechtspolitischen Frühstück, bei dem Landtagskandidat Dietmar Repgen Gastgeber war. Er konnte neben den zuständigen Abgeordneten aus der FDP-Landtagsfraktion, Horst Engel und Robert Orth, auch Rainer Wendt, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft NRW, und den stellvertretenden Bundesvorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter Rolf Rainer Jaeger moderieren. In der Debatte wurde sowohl der Ruf nach mehr Bürgerrechten als auch nach einer umfassenden Polizeireform laut, um die Bürgerinnen und Bürger vor zu großen Eingriffen des Staates zu schützen und mehr Polizisten „auf die Straße“ zu bekommen.

Zum wirtschaftspolitischen Mittagstisch gab es nicht nur Erbsen- und Kartoffelsuppe, sondern auch geistige Nahrung der prominenten Gäste Ingo Wolf, Spitzenkandidat und Fraktionsvorsitzender der FDP-NRW, Andreas Pinkwart, Landesvorsitzender und stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, und Dirk Niebel, frisch gewählter Generalsekretär der FDP, die der Kölner Landtagsspitzenkandidat Hans-Hermann Stein begrüßen konnte. Alle Redner unterstrichen, dass das Motto des Bundesparteitages „Arbeit hat Vorfahrt“ die Maxime allen politischen Handelns sein muss, damit der Konjunkturmotor wieder anspringe. Dabei sei Das neue NRW für den Politikwechsel zur Bundestagswahl 2006 ein wichtiger Schritt.

„Yeni Almanya – Deutschland erneuern“ hatte es auf der Einladung des Landtagskandidaten Ziya Cicek geheißen. Ihr waren neben zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern insbesondere Mehmet Daimagüler, der Ehrenvorsitzende der Liberalen Türkisch-Deutschen Vereinigung, deren aktueller Bundesvorsitzender Achim Doerfer und der Kölner FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Werner Hoyer gefolgt. In den Reden ging es um den Beitrag von Migrantinnen und Migranten am Politikwechsel in Deutschland und deren Erwartungen an die Politik. Mehmet Daimagüler lobte, dass die Kölner FDP mit Ziya Cicek einem Türkischstämmigen die Chance einer Landtagskandidatur gegeben hat.

Zum abendlichen After-Work-Treffen hatten alle Kölner Landtagskandidaten geladen: Ziya Cicek, Stefanie Köhler, Jan Krawitz, Marlis Pöttgen und Hans-Hermann Stein. Stefanie Ruffen, die erst wenige Tage zuvor zum zweiten Mal Mutter geworden war, nahm noch einen Tag Auszeit. Als Stargast konnten die Kölner Liberalen den Fraktionsvorsitzenden der FDP im Bundestag Wolfgang Gerhardt begrüßen, der in seinem Grußwort die Bedeutung der Landtagswahl für eine neue Politik in Deutschland hervorhob. Auch FDP-Chef Guido Westerwelle schaute kurz vorbei, bevor sich die meisten Anwesenden auf den Weg zum geselligen Abend auf der MS RheinEnergie machten, die am Kennedyufer vor Anker lag.

Am Samstagvormittag fanden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Veranstaltung „Starke Frauen braucht das Land“ in der KölnLounge ein. Die Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln, Stefanie Köhler, begrüßte die meist weiblichen Gäste, unter denen diesmal auch wieder Stefanie Ruffen war: Das Präsidiumsmitglied Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die Landes- und Bundesvorsitzenden der Liberalen Frauen Brigitte Capune-Kitka und Ina Lenke. Die auf der Einladung angekündigte Chefin der FDP im Europaparlament Silvana Koch-Mehrin hatte sich für den gesamten Parteitag wegen einer verlängerten Babypause nach der Geburt ihres zweiten Kindes entschuldigen lassen.

Insgesamt kann die Kölner FDP auf drei erfolgreiche Tage KölnLounge zurückblicken. Das Konzept, Bürgerinnen und Bürger den Zugang zum Parteitag zu ermöglichen und ein niedrigschwelliges Angebot zu machen, ist voll aufgegangen. Mehrer Hundert Gäste hatten den Weg in die Lounge und zu den entsprechenden Veranstaltungen gefunden. Damit hat der Kölner Bundesparteitag sicher Maßstäbe für kommende Veranstaltungen dieser Art gesetzt. Wir sind gespannt, was sich die künftigen Gastgeber der Bundesparteitage in dieser Hinsicht einfallen lassen. Der Dank gilt allen, die dieses umfangreiche Programm ermöglicht und organisatorisch begleitet haben.


Hier geht es zum Bericht über den ersten Tag der KölnLounge.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr