Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.04.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP gegen Windindustrieanlagen in Junkersdorf

Bild verkleinern
Stein zum landesweiten Aktionstag

Neben zahlreichen landesweiten Aktionen anlässlich des heutigen Aktionstages der FDP-NRW gegen den Bau weiterer Windindustrieanlagen macht der Spitzenkandidat der Kölner FDP zur Landtagswahl, Hans-Herrmann Stein, den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtbezirk Lindenthal Mut.

So unterstützen die Kölner Liberalen die Position der Landes-FDP gegen die unsinnige Verspargelung wertvoller Acker- und Nutzflächen im Allgemeinen und im Kölner Ortsteil Junkersdorf-Horbell im Besonderen. Hierzu erklärt der für eine neue Energiepolitik nicht nur in Nordrhein-Westfalen kämpfende Liberale Hans-Herrmann Stein:

„Während sich die Grünen gern zu vermeintlichen Rettern des Kölner Stadtbildes aufschwingen, wird es auf der anderen Seite mit ihrer Hilfe durch Windindustrieanlagen verschandelt. Schuld an solchen Ungetümen im dichtbesiedelten Raum ist die völlig überzogene Klientel- und Subventionspolitik der Grünen auf Bundesebene.

Je weniger der Wind bläst, desto höher die Zuschüsse, die gezahlt werden. Alles nur um die Großspender der Grünen, die Hersteller von Windkraftanlagen, zu alimentieren. Windenergieanlagen im Rheinland sind ein gigantischer Ökoschwindel, der für die Umwelt nichts bringt und die Landschaft verschandelt.

Leider konnten unsere Mitstreiter im Rat den Beschluss von CDU und SPD, im Lindenthaler Ortsteil Junkersdorf-Horbell eine Windenergiekonzentrationszone auszuweisen, nicht verhindern. Aber für eine neue, sinnvolle Energiepolitik haben die Bürgerinnen und Bürger am 22. Mai eine Stimme.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I