Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.04.2005

Junge Liberale Köln

Meldung

Kölner erneut im Bundesvorstand der JuLis vertreten

Alexander Vogel
Alexander Vogel
Alexander Vogel
Bild verkleinern
Alexander Vogel
Alexander Vogel wiedergewählt

Der 21-jährige Kölner Alexander Vogel wurde am Wochenende auf dem Bundeskongress der Jungen Liberalen in Magdeburg erneut in den Bundesvorstand gewählt. Der Student der Politikwissenschaften gehört dem Vorstand seit 2004 an.

Neben der turnusgemäßen Neuwahl des Bundesvorstands beriet der Kongress zahlreiche Themen. Unter dem Motto „Umwelt neu denken!“ wurde über das grundsätzliche Verhältnis zwischen Mensch und Umwelt debattierte. Der emotional und ideologisch verzerrten Wahrnehmung einiger Parteien wollen die JuLis mit Sachargumenten entgegentreten. Eine Entscheidung zwischen Wohlstandswachstum und verstärktem Umweltschutz ist nicht zu treffen, da, so die überwiegende Meinung der JuLis, beide Ziele sich nicht widersprechen.

In einem vom Bundeskongress beschlossenen Papier zur Kultur- und Medienpolitik kritisieren die JuLis die weit über den eigentlichen Auftrag der Grundversorgung hinausgehende Aufblähung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, welche Gebührenerhöhungen und Verschwendung des Geldes zur Folge hat. Daher fordern die Jungen Liberalen die Privatisierung des ZDF und eine deutliche Senkung der öffentlich-rechtlichen Radiosender, von denen es zur Zeit 61 gibt.

Kulturpolitisch sprechen sich die JuLis für einen Rückzug des Bundes aus allen Bereichen aus, in denen keine zentrale Steuerung notwendig ist. Als Folge daraus ist das Staatsministerium für Kultur im Bundeskanzleramt abzuschaffen. Stattdessen wollen die JuLis die Kernkompetenzen, bei denen ein Mitwirken des Bunds notwendig ist, entsprechend der vorherigen Strukturen an andere Ministerien zurückgeben. Die übrigen Kompetenzen sollen an die Länder und Kommunen übergehen.


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I