Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.03.2005

ALDE-Fraktion im Europäischen Parlament

Meldung

Für mehr Wettbewerb im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Das Europäische Parlament in Strassburg
Das Europäische Parlament in Strassburg
Das Europäische Parlament in Strassburg
Bild verkleinern
Das Europäische Parlament in Strassburg
Koch-Mehrin zur Entscheidung der EU-Kommission

Brüssel. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) und Vorsitzende der FDP im Europaparlament, Dr. Silvana Koch-Mehrin, zu der Entscheidung der Kommission vom gestrigen Tage, den Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung in Deutschland, Irland und die Niederlande zu hinterfragen:

"Wir brauchen eine Rückführung auf die Kernaufgaben und eine Rückbesinnung auf den Grundversorgungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Zwei Punkte sind nun anzugehen: Die klare Definition des Rundfunkauftrags und die Finanztransparenz. Das System der Gebührenfinanzierung hat sich grundsätzlich bewährt. Jedoch dürfen alle Aktivitäten, die über den Rundfunkauftrag hinausgehen, nicht über Gebühren finanziert werden.

Diese Aktivitäten müssen im Wettbewerb zu den privaten Rundfunkanstalten stehen. Dazu gehören Teile des umfangreichen Online-Auftritts. Damit dies sichergestellt werden kann, muss die Finanzierung transparent nach Aufgabe sowie nach Einnahmequellen getrennt erfolgen. Es kann nicht angehen, dass durch die Gebühren, die von allen Fernsehzuschauern gezahlt werden, zusätzliche Dienste finanziert werden, die nicht dem Rundfunkauftrag entsprechen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I