Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.02.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt Reduzierung des Schilderwaldes

Bild verkleinern
Kirchmeyer: Schluss dem Schilderwirrwar!

Schon viel zu lange war der Versuch beschlossen und angekündigt. Nachdem die Verwaltung nun endlich die passenden Hüllen für die Verkehrsschilder hat und ein gemeinsamer Termin mit dem Büro des Oberbürgermeisters gefunden wurde, setzt die Verwaltung den Probelauf zur Beseitigung unnötiger Verkehrsschilder testweise in Köln-Porz-Langel um. Das heißt, dass dort während vier Wochen nicht direkt benötigte Verkehrszeichen verhüllt werden.

Während des Versuchs, der von Polizei und Verwaltung begleitet wird, können zudem die Bürgerinnen und Bürger ihre Erfahrungen mitteilen, ob es mit oder ohne Verkehrszeichen besser war. Nach der Testphase werden die tatsächlich nicht benötigten Verkehrsschilder dauerhaft entfernt. Hierzu erklärt die stellvertretende Vorsitzende und Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Christtraut Kirchmeyer:

„Endlich ein Schritt hin zum Schluss des Schilderwirrwars! Nun hat auch die Stadtverwaltung begonnen, Schilder für die Autofahrer in der Stadt abzubauen. Schon lange haben wir gefordert, den Schilderwald zu durchforsten. Der Versuch in Langel wird zeigen, dass weniger Schilder für mehr Sicherheit und Klarheit auf Kölns Straßen sorgen.

Schilder, die nur die bestehenden Regelungen der Straßenverkehrsordnung wiedergeben, sind für viele Verkehrsteilnehmer eher verwirrend als hilfreich. Ich freue mich schon jetzt darauf, in den 84 anderen Kölner Stadtteilen unnötige Beschilderungen zu entfernen und so für mehr Klarheit und Sicherheit auf Kölns Straßen zu sorgen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I