Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.03.2005

Junge Liberale Köln

Meldung

Krawitz: Leistung statt Grüner Kuschelpädagogik

Jan Krawitz
Bild vergrößern
Jan Krawitz
Jan Krawitz
Bild verkleinern
Jan Krawitz
Leistungsbewertung ist Vorbereitung aufs Leben

Die „Grüne Jugend“ veranstaltete jetzt eine Aktion, bei der sie die Abschaffung des Notensystems und die Einführung der Kuschelpädagogik forderten. Dazu erklärt der JuLi-Kreisvorsitzende und Landtagswahlkandidat der FDP Jan Krawitz:

„Schule soll unsere Kinder fit machen für die Zukunft. Die Bewertung von Leistung ist dabei ein substantieller Bestandteil. Die Bewertung der schulischen Leistungen durch Noten gibt Kindern eine notwendige Orientierung, indem sie entweder in ihrem Tun bestätigt oder zu mehr Leistung motiviert werden. Durch nette schriftliche Beurteilungen kann dies nicht passieren. Die Einführung dieser reinen Kuschelpädagogik wird die Effekte der Pisa Studie nur verstärken, anstatt die Ursachen zu bekämpfen.

Schule soll auf das wahre Leben vorbereiten. Im Umgang mit anderen Menschen, sei es Familie, Freunde, Beruf, wird es immer zur Bewertung von Tun kommen – ob das in ein grünes Weltbild passt oder nicht! Wenn die Schule aber, nach grünen Wünschen, zu einem der Wirklichkeit nicht entsprechenden Parallel-Universum umfunktioniert wird, verfehlt sie ihr Ziel aufs Sträflichste.

Wer in der Kindheit weder gelernt hat Leistung zu erbringen noch, dass Leistung ein von Grund auf positiver Wert ist, der ist als Erwachsener zum Scheitern verurteilt. Mit ihrer Forderung Noten abzuschaffen verordnet die Grüne Jugend Chancenlosigkeit von Staats wegen.

Stattdessen müssen zukünftig verstärkt die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler fördern. Nur mit Leistung können wir den „Rohstoff“ Bildung zum Wohle NRWs und Deutschlands weiter entwickeln. Deshalb steht das Thema Bildung für die FDP im Landtagswahlkampf und in der Zeit danach auch auf Platz Eins ihrer politischen Agenda.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I