Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.11.2004

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Stein auf Platz 16 der Landesliste zur Landtagswahl

Hans Stein
Bild vergrößern
Hans Stein
Hans Stein
Bild verkleinern
Hans Stein
Restliche Kölner Direktkandidaten auf Plätzen zwischen 42 und 53

Auf Vorschlag von Landeschef Andreas Pinkwart setzte sich bei der gestrigen Landeswahlversammlung der FDP-NRW in Krefeld der Kölner Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2005, der 39-jährige Diplom-Volkswirt Hans Stein auf Platz 16 der Landesliste gegen seinen Gegenkadidaten, den Landtagsabgeordneten Felix Becker aus dem Kreis Heinsberg, durch. Stein erhielt im ersten Wahlgang 59,3% der Stimmen und hat damit gute Chancen, nach der Landtagswahl am 22. Mai nächsten Jahres die Interessen Kölns im nordrhein-westfälischen Landtag zu vertreten.

Er ist seit gut anderthalb Jahrzehnten für die FDP aktiv, war sechs Jahre Vorsitzender im Kölner Ortsverband West, ist zur Zeit Schatzmeister des Bezirksverbandes Köln/Bonn und als Platz 26 der letzten Landesliste aus dem Jahre 2000 nächster FDP-Nachrücker für den Landtag. In seiner Vorstellungsrede war er besonders auf seinen beruflichen Hintergrund als Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Selbstständiger Unternehmer eingegangen und hat versprochen, im Landtag insbesondere die Interesse des Mittelstandes im Auge zu gehalten und seinen Beitrag für "Das neue NRW" zu leisten.

Auch die übrigen Kölner Direktkandidaten waren erfolgreich. Der Vorsitzende der JuLis-Köln und Kandidat für den Stadtbezirk Porz und den östlichen Stadtbezirk Kalk Jan Krawitz kam auf Platz 42, Dietmar Repgen als Kandiat für die südliche Innenstadt und den Stadtbezirk Rodenkirchen auf Platz 43, Marlis Pöttgen für den Stadtbezirk Ehrenfeld und den westlichen Stadtbezirk Nippes auf Platz 48, die Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln und Kandidatin für den Stadtbezirk Mülheim Stefanie Köhler auf Platz 50, Ziya Cicek für den Stadtbezirk Chorweiler und den östlichen Stadtbezirk Nippes auf Platz 51 und Stefanie Ruffen für die nördliche Innenstadt, Deutz und den westlichen Stadtbezirk Kalk auf Platz 53.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I