Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.11.2004

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Schuldenerlass für Irak geht zulasten der Wirtschaft

Bild verkleinern
Hoyer: Verständnis für Klageüberlegung

BERLIN. Zur Ankündigung des Kölner Baukonzerns STRABAG, gegen den von der Bundesregierung mitgetragenen internationalen Schuldenerlass für den Irak möglicherweise vor Gericht ziehen zu wollen, erklärt der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer, aus Köln:

Der Irak ist als Ölexporteur ein potentiell reiches Land, das irgendwann in der Zukunft sicher in der Lage sein wird, seine internationalen Schulden zu begleichen. Ein langfristiges Moratorium wäre jetzt der richtige Weg, um beim Wiederaufbau des Irak zu helfen. Aber der jetzt vom Pariser Club und bei der Irak-Konferenz in Ägypten beschlossene weitreichende Schuldenerlass ist ein schwerer Fehler, der zulasten der öffentlichen Haushalte und über die Hermes-Kreditversicherung auch zulasten der deutschen Wirtschaft geht.

Die USA haben gedrängt, die Bundesregierung hat zugestimmt, weil sie sich so von der Verpflichtung "freikaufen" will, im Irak auf anderen Gebieten beim Wiederaufbau zu helfen. Das ist eine neue Form der deutschen "Scheckbuch-Diplomatie", für die unsere Wirtschaft und die Steuerzahler langfristig teuer bezahlen müssen. Es ist verständlich, dass die Kölner STRABAG jetzt überlegt, gegen die Bundesregierung auf Schadensersatz zu klagen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I