Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.10.2004

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Barroso trifft richtige Entscheidung in letzter Minute

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zur Rücknahme des Vorschlags für die Besetzung der neuen EU-Kommission durch den designierten Kommissionspräsidenten Barroso, erklärt aus Straßburg der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer:

Barroso hat mit der Rücknahme seines Vorschlags zur Besetzung der zukünftigen Kommsion in letzter Minute die richtige Entscheidung getroffen. Zulange hat Barroso die Bedenken des Parlaments gegenüber Rocco Buttiglione ignoriert. Im Kern ging es dabei nie um die Frage nach der persönlichen Gesinnung Buttigliones, die es in jedem Fall zu respektieren gilt, sondern darum, ob er der richtige Mann für die Ausübung des Initiativmonopols bei allen Fragen der Europäischen Innen- und Rechtspolitik sein würde. In dieser Hinsicht waren die Zweifel der Parlamentarier angesichts seines Verhaltens während des Verfassungskonvents und seiner Vorstellung im Parlament überaus berechtigt.

Barroso kann es nun trotzdem gelingen, aus dieser Niederlage gestärkt hervorzugehen. Denn auch Barroso weiß, dass ein vertrauensvolles Verhältnis der Kommission zum Parlament die Grundvoraussetzung dafür ist, dass er seine zukünftigen Initiativen gegenüber dem Rat wird durchsetzen können. Kommission und Parlament sind nur dann stark, wenn sie enge und vertrauensvolle Verbündete sind. Das hat Barroso zu lange übersehen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I