Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.09.2004

FDP-Ortsverband JLWW

Meldung

L213n bringt keine Entlastung für Lövenich!

Mark Stephen Pohl
Mark Stephen Pohl
Mark Stephen Pohl
Bild verkleinern
Mark Stephen Pohl
Knauf und Pohl: Der Schwerlastverkehr muss weiterhin durch die Ortskerne fahren

Die Nordumgehung Lövenich (L213n), die heute eröffnet wird, wird keine verkehrliche Entlastung für die Stadtteile Weiden und Lövenich vom Schwerlast- und Berufsverkehr in Richtung Industriegebiet Lövenich bringen. Das stellten bei einem Erörterungstermin FDP-Bezirksvertreter Horst-Jürgen Knauf und Ratskandidat Mark Stephen Pohl fest.

Es gibt keine direkte Anbindung des Industriegebietes an die Umgehungsstraße, so dass der schnellste Weg dort hin nach wie vor über die Kölner Straße durch das Ortszentrum von Lövenich und damit auch Teile von Weiden oder alternativ am Wohngebiet Egelspfad/Mittelweg in Müngersdorf vorbei führen wird.

Alle weiteren Möglichkeiten wären Umwege und werden somit nicht wahrgenommen. Eine sinnvolle Verbindung von der L213n über die Ottostraße ist nicht realisiert worden, mehr als ein nicht ausgebauter Feldweg und ein kurzer Straßenansatz sind vor Ort nicht sichtbar und nach derzeitiger Auskunft der Verwaltung nicht geplant.

„Wer geglaubt hat, das jetzt umgesetzte Modell funktioniert und entlastet die betroffenen Ortskerne und Anwohner, sieht sich getäuscht. Diese von der FDP schon lange kritisierte Planung hat den Bürgern und damit deren Hoffnungen immer etwas vorgemacht und wird nicht funktionieren“, erklärt Knauf, Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Lindenthal der Liberalen.

Auch durch die Ansiedlungen weiterer Handelsunternehmen zusätzlich zu den bereits vorhandenen, etwa durch die Eröffnung des Discounters Lidl im September 2004, ist mit einem weiteren Verkehrsaufkommen außerhalb des Berufsverkehrs aus den umliegenden Wohngebieten zu rechnen. Diesem muss nach Meinung der FDP-Kandidaten ebenfalls Rechnung getragen werden, soll auf der einen Seite der Standort Lövenich gesichert werden und auf der anderen Seite die Belastung ertragbar sein.

„Wir haben nichts gegen ein begrenztes Gewerbegebiet in Lövenich. Wir fordern daher schnellstmöglich eine zusätzliche direkte Anbindung der L213n daran, um dieses schneller erreichbar zu machen. Nur damit ist es auch konkurrenzfähig gegenüber Pulheim, Brauweiler und andere naheliegende Gebieten. Allerdings kann dies nur mit einer verkehrlichen Entlastung für beide Seiten machbar sein“, so Pohl, auf dem aussichtsreichen Platz 8 der Ratsreserveliste der Kölner FDP, abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I